10.08.2016 | 11:33

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Schloss Harmannsdorf bis zum Rothschildschloss in Waidhofen an der Ybbs

Im Rahmen des Kammermusikfestivals „Allegro Vivo" gestalten das Minetti Quartett, Diemut Poppen und Elisabeth Eschwé heute, Mittwoch, 10. August, ab 19 Uhr im Schloss Harmannsdorf den Abend „Musik und Wort" mit Anton Bruckners Streichquintett F-Dur und Texten aus den Quellen der Hochreligionen. Morgen, Donnerstag, 11. August, folgt ab 19 Uhr im Loisium Langenlois „Moondance" mit Georg Breinschmid, Sebastian Gürtler und Florian Willeitner. Am Freitag, 12. August, präsentieren Teilnehmer der Meisterkurse unter dem Titel „Achieving excellence" ab 19 Uhr im Stift Geras Highlights der Solo- und Kammermusikliteratur für Streicher, Klavier, Horn und Gesang. Am Samstag, 13. August, definiert das Ensemble Federspiel ab 20 Uhr im Kunsthaus Horn unter dem Motto „Reflections" Blasmusik neu. Am Sonntag, 14. August, stellt das Eggner Trio ab 16 Uhr in der Gertrudskirche in Gars/Thunau „Musikalische Wunder" von Ludwig van Beethoven, Antonín Dvořák, Chick Corea u. a. vor. „Music around the world" heißt es dann am Dienstag, 16. August, ab 19 Uhr im Vereinshaus Horn, wo Vahid Khadem-Missagh, Christoph Ehrenfellner, Roland Glassl, Wen-Sinn Yang, Taihang Du und Sergio Posada Musik von Darius Milhaud, Alberto Ginastera und Ernest Bloch zur Aufführung bringen. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten bei „Allegro Vivo" unter 02982/4319, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und http://www.allegro-vivo.at/.

Morgen, Donnerstag, 11. August, lädt das Ensemble Insieme ab 20 Uhr auf Schloss Haindorf zu „La Notte Italiana" mit Italo-Pop-Non-Stop von „Volare" über „Adesso tu", „Laura non c\'è" und „Vivo per lei" bis zu „Nessun dorma". Nähere Informationen und Karten bei Kultur Langenlois unter 02734/3450, e-mail office@kulturlangenlois.at und http://www.kulturlangenlois.at/.

In der Residenz Bad Vöslau steht morgen, Donnerstag, 11. August, ab 16 Uhr ein Konzert mit dem KlangArt Duo auf dem Programm. Nähere Informationen bei der Tourist Info Bad Vöslau unter 02252/761 61-45, e-mail stadtgemeinde@badvoeslau.at und http://www.badvoeslau-tourismus/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 11. August, beginnt um 18 Uhr in der Barockbibliothek der Kartause Gaming das diesjährige Internationale Chopin-Festival mit einer „Ouverture Jeunesse" und Werken von Frédéric Chopin, Charles-Auguste de Bériot, Johannes Kropfitsch u. a. Am Freitag, 12. August, bestreitet The Korean Chamber Orchestra Seoul unter Min Kim nach der offiziellen Eröffnung (16 Uhr) in der Kartausenkirche das Eröffnungskonzert mit Felix Mendelssohn Bartholdys Symphonie Nr. 10 für Streichorchester, Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzert d-moll KV 466, Frédéric Chopins Klavierkonzert Nr. 2 f-moll op. 21 und Luigi Boccherinis Symphonie Nr. 6 in d-moll „La casa del diavolo"; Beginn ist um 18 Uhr. Am Samstag, 13. August, gibt zunächst das Wiener Klavierquartett ab 12 Uhr im Prälatensaal ein Dinnerkonzert, ehe ab 20 Uhr in der Barockbibliothek unter dem Motto „Nocturno" ein nächtliches Konzert bei Kerzenlicht mit Janusz Olejniczak, Martha Nougera, Susanna Artzt, Clara Biermasz, Ádám und Sandor Jávorkai, dem ShinPark Duo, Manfred Wagner-Artzt und Tymoteusz Bies erklingt. Am Sonntag, 14. August, spielt das Korean Chamber Orchestra Seoul ab 11 Uhr in der Kartausenkirche ein Orchesterkonzert mit Franz Schuberts Ouvertüre für Streichorchester in c-moll, Pjotr Iljitsch Tschaikowskys Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester op. 33, Frédéric Chopins Klavierkonzert Nr. 1 e-moll op. 11 u. a. Der Ausklang erfolgt ab 17 Uhr auf der Seebühne in Lunz am See, wo das Kammerorchester Camerata Polonia unter Marek Kudlicki gemeinsam mit den Solisten  Mateusz Kasprzak-Łabudziński, Natalia Bińkowska und Agnieszka Kabut Werke von Frédéric Chopin, Franz Schubert, Luigi Boccherini, Antonín Dvořák u. a. intoniert. Nähere Informationen und Karten bei der Internationalen Chopin-Gesellschaft unter 01/512 23 74, e-mail office@chopin.at und http://www.chopin.at/.

Im Stadttheater der Bühne Baden gestalten die Solisten von „Jekyll & Hyde" morgen, Donnerstag, 11. August, gemeinsam mit dem Orchester, dem Chor und dem Ballett der Bühne Baden unter dem Titel „Only Musical" einen Querschnitt durch die populärsten Musicals. Am Samstag, 3. September, gibt es einen weiteren Termin; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Bei den diesjährigen Sommerkonzerten im Stift Melk wird das Programm morgen, Donnerstag, 11. August, ab 17 Uhr in der Sommersakristei mit einer Orgelimprovisation von Hannes Marek inklusive Lesung von P. Martin Rotheneder fortgesetzt. Am Freitag, 12. August, präsentieren sich ab 19 Uhr im Gartenpavillon mit Elisabeth Waglechner, Magdalena Saringer und David Mandlburger „Junge Talente an Saiten & Tasten". Am Samstag, 13. August, spielt das Ensemble voiceXperience ab 19 Uhr im Gartenpavillon „Music for a while". Am Sonntag, 14. August, ist zunächst ab 11 Uhr im Gartenpavillon das Posaunenquartett Christian Amstätter-Zöchbauer, Andreas Raidl, Herbert Stockinger und Martin Zainzinger zu hören, ehe Johannes Zeinler ab 20 Uhr in der Stiftskirche bei seinem Orgelkonzert Musik von Johann Sebastian Bach, Jehan Alain, Bernd Richard Deutsch u. a. erklingen lässt. Am Montag, 15. August, präsentieren dann noch Ines Schüttengruber, Judith McGregor, Christina Andersson und Pia Ernstbrunner ab 11 Uhr im Gartenpavillon das Programm „Auf Flügeln des Gesanges" bzw. Ines Schüttengruber und Christina Andersson ab 20 Uhr in der Sommersakristei und Stiftskirche ein „Wanderkonzert" mit Kompositionen von Felix Mendelssohn Bartholdy, Johann Sebastian Bach, Georg Muffat u. a. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Bei der „Sommerszene Mistelbach" gibt es - jeweils bei freiem Eintritt - morgen, Donnerstag, 11. August, „Musik aus der Dose", am Freitag, 12. August, einen Griechenland-Themenabend mit dem Duo Sigma und am Samstag, 13. August, ein Konzert der Band F.altenrock. Beginn im Sportzentrum Mistelbach ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen unter 02572/2515-5261 und http://www.sommerszene-mistelbach.at/.

Im Barockschlössl Mistelbach wiederum geht am Freitag, 12. August, das Abschlusskonzert Traversflöte & Cembalo der diesjährigen Internationalen Meisterkurse Mistelbach über die Bühne. Am Samstag, 13. August, folgt eine Musical-Gala im Stadtsaal. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen beim Verein Internationale Meisterkurse Mistelbach unter 0699/13472241, e-mail office@meisterkurs-m.com und http://www.meisterkurs-m.com/.

Im Evangelischen Lichthaus in Mödling bringt das Gospelkombinat Psalm & Prayers unter der Leitung von Nicole Chibici-Revneanu am Freitag, 12. August, ab 20 Uhr vertonte Psalmentexte zu Gehör. Nähere Informationen bei der Kulturhotline Mödling unter 0664/152 52 10, e-mail kultur@moedling.at und http://www.moedling.at/.

Am Samstag, 13. August, bringt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Yutaka Sado ab 20 Uhr im Wolkenturm von Schloss Grafenegg Franz Lehárs Operette „Die lustige Witwe" konzertant zur Aufführung (Textfassung: Christoph Wagner-Trenkwitz, szenisches Arrangement: Susanne Sommer). Als Solisten sind neben dem Arnold Schoenberg Chor Rachel Willis-Sørensen, Daniel Schmutzhard, Daniela Fally, Peter Sonn und Horst Lamnek zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail tickets@grafenegg.com und http://www.grafenegg.com/.

Ebenfalls am Samstag, 13. August, treten aus Anlass des 70. Geburtstages von Freddie Mercury ab 20 Uhr auf der Burg Gars am Kamp die Queen-Tribute-Band MerQury, das Berlin Symphonie Ensemble und die Queen Singers auf und präsentieren Songs aus dem Queen-Repertoire in Klassik-Adaptionen. Nähere Informationen und Karten unter 02985/33000, e-mail office@burg-gars.at und http://www.burg-gars.at/.

Am Samstag, 13. August, lädt auch die Kunstfabrik Groß Siegharts ab 20 Uhr zu einem Konzert mit der Rapperin MC Rhine und der Elektro-Pop-Band Kids n Cats. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 0660/7623853, e-mail kunstfabrik.gross.siegharts@gmail.com und http://www.kunstfabrik-gross-siegharts.at/.

Am Sonntag, 14. August, spielen die Gitarristen Jörg Danielsen und Edi Fenzl ab 20 Uhr im Gastgarten der Lössiade in der Absberger Kellergasse Blues, Boogie und Rock\'n\'Roll. Nähere Informationen und Karten unter 0650/8707309 und http://www.lössiade.at/.

Am Sonntag, 14. August, setzt auch die TMK Konradsheim in Waidhofen an der Ybbs die Reihe der diesjährigen Konviktgartenkonzerte fort. Beginn ist um 10 Uhr; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511 und http://www.waidhofen.at/.

Die Internationale Sommerakademie der Universität für Musik und darstellende Kunst (isa) veranstaltet am Sonntag, 14. August, ab 11 Uhr im Schloss Rothschild in Reichenau an der Rax ihre Eröffnungsmatinee mit Lehrenden und Studierenden. Ab 19 Uhr folgt dann am Sonntag, 14. August, im Hotel Panhans am Semmering die Eröffnungssoiree mit der Sonate für Viola und Klavier Es­Dur op. 120 Nr. 2 von Johannes Brahms, dem Grand Duo Concertant für Kontrabass, Violine und Klavier von Giovanni Bottesini u. a. Am Dienstag, 16. August, steht zudem ab 19.30 Uhr im Beethovenhaus Baden „beethoven@hoMe" mit Kammermusik von Ludwig van Beethoven, Jean-Baptiste Barrière und Claude Debussy auf dem Programm. Karten an den jeweiligen Veranstaltungsorten, nähere Informationen und das detaillierte Programm der isa unter 01/711 55-5110, e-mail isa-music@mdw.ac.at und http://www.isa-music.org/ bzw. http://www.mdw.ac.at/.

Schließlich gastiert am Montag, 15. August, ab 19 Uhr die Paul Autobus Bruch Band im Schlosshof des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs. Nähere Informationen beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung