03.08.2016 | 11:28

Ausstellungen, Museen und ein Spätantike-Festival

Vom Kunstmuseum Waldviertel bis zum Museum Niederösterreich

Das Kunstmuseum Waldviertel in Schrems veranstaltet heute, Mittwoch, 3. August, ab 15 Uhr unter dem Titel „Wir malen ein Körperbild" einen Kinder-Kreativkurs. Nähere Informationen beim Kunstmuseum Waldviertel unter 02853/72888-0, e-mail info@daskunstmuseum.at und http://www.daskunstmuseum.at/.

Morgen, Donnerstag, 4. August, startet in der Römerstadt Carnuntum das neue Veranstaltungsformat „Carnuntum 333. Festival der Spätantike", das bis Sonntag, 7. August, mit mehr als 100 Akteuren aus elf Ländern dem Alltag der Spätantike nachspürt: Basierend auf einem fiktiven Szenario rund um den Carnuntiner Provinzstatthalter, können dabei Legionäre, Beamte, Zivilisten, Handwerker, Musiker und Germanen bei Hochzeiten, Jagdszenen, üppigen Festgelagen, Militärübungen u. a. beobachtet werden, wobei die Besucher zwischen Tavernen- und Marktszenen, Hochzeitszeremonien, Regierungsgeschäften, römischen Banketten, Militärtrainingseinheiten, abendlichen Fackelwanderungen etc. von einem Schauplatz zum nächsten ziehen und so selbst der Teil der Geschichte werden. Nähere Informationen unter 02163/3377-0, e-mail info@carnuntum.at und http://www.carnuntum.at/.

Die NöART-Ausstellung „Schöner Wohnen" macht als nächstes im Gemeindeamt Yspertal Station; eröffnet wird am Freitag, 5. August, um 17 Uhr. Zu sehen sind die Arbeiten von Barbara Bernsteiner, Ralf Edelmann, Gisela Erlacher, Gerhard Gepp, Robert F. Hammerstiel, Ottmar Hörl, Dagmar Höss, Uschi Janig, K.U.SCH., Ina Loitzl, Michael Pammesberger, Klaus Pichler, Aletheya Schreder und Flora Zimmeter bis 14. August, jeweils Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9 bis 11 Uhr. Nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und http://www.noeart.at/.

Am Samstag, 6. August, wird um 18 Uhr im Schloss Wolkersdorf die Abschlussausstellung der 28. Weinviertler Fotowochen der NÖ Fotoinitiative „FLUSS" eröffnet, die sich heuer dem Thema Theaterfotografie gewidmet haben. Bereits ab 17 Uhr gibt es die Videodokumentation „Print your photos with us" von Fadi Mraish und eine Lesung von Luna Al-Mousli. Ab 19 Uhr wird im Innenhof des Schlosses das schon traditionelle Fotofest gefeiert. Ausstellungsdauer: bis 21. August; Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der NÖ Fotoinitiative „FLUSS" unter 02245/5455, e-mail info@fotofluss.at und http://www.fotofluss.at/.

Ebenfalls am Samstag, 6. August, wird in Fischamend wieder ein „Museumstag" veranstaltet: Geöffnet haben dabei das Heimatmuseum und das Museum der Photographie jeweils von 10 bis 19 Uhr, das Museum für Luftfahrt von 10 bis 12 und 15 bis 19 Uhr sowie das Feuerwehrmuseum von 15 bis 19 Uhr. Zusätzlich gibt es von 15 bis 17 Uhr ein „Kinderprogramm beim Turm" zum Thema „Basteln mit Ton - Fischziegel". Nähere Informationen beim Heimatmuseum Fischamend unter 02232/77300 und 0676/5342507, Franz Lorenz, e-mail heimatmuseum.fischamend@aon.at und http://www.heimatmuseum-fischamend.at/.

Mit „Spinnen und Zwirnen" sowie „Zistel aus Weiden flechten" am Samstag, 6. August, bzw. „Kreativ Weidenflechten - Kleine Flechtwerke" und „Nadelbinden" am Sonntag, 7. August, setzt das MAMUZ Museum Asparn an der Zaya an diesem Wochenende die Reihe seiner sommerlichen historischen Handwerkskurse fort, mit denen Techniken der Urgeschichte ins Hier und Jetzt geholt werden sollen. Zudem können große und kleine Besucher im Rahmen des Aktivwochenendes „Urgeschichtliches Brot backen" jeweils von 10 bis 17 Uhr zusehen und auch selbst ausprobieren, wie in der Urgeschichte Getreide gemahlen und in den Lehmkuppelöfen Brot gebacken wurde. Zu erfahren gibt es dabei auch viel Wissenswertes über die ersten Getreidesorten, die auf den Feldern im archäologischen Freigelände wachsen. Nähere Informationen bzw. Anmeldungen unter 02577/84180, e-mail info@mamuz.at und http://www.mamuz.at/.

Mit „Lehmziegel schlagen" und „Mit Waschrumpel, Aschenlauge und Bürste - Wäsche waschen" geht es am Samstag, 6. August, ab 13 Uhr im Museumsdorf Niedersulz wieder um das Thema „Alltag im Dorf - Wie war das damals?". Am Sonntag, 7. August, widmet sich der „Alltag im Dorf" ab 13 Uhr den Themen „Lehmziegel schlagen", „In der Schule" und „Wolle, Zwirn und Faden - Spinnen"; ab 15 Uhr wird überdies eine „Betty Bernstein-Familienführung" durch das Museumsdorf abgehalten. Nähere Informationen beim Museumsdorf Niedersulz unter 02534/333, e-mail info@museumsdorf.at und http://www.museumsdorf.at/.

Am Sonntag, 7. August, lädt das Stadtmuseum Traiskirchen zu einer „Mia Mautz Kinderführung", bei der die jüngsten Besucher unter dem Motto „Vom Schaf zum Pullover" einen Streifzug durch die Spinnerei Möllersdorf unternehmen. Beginn ist um 10 Uhr; nähere Informationen beim Stadtmuseum Traiskirchen unter 0664/202 41 97, e-mail info@stadtmuseum-traiskirchen.at und http://www.stadtmuseum-traiskirchen.at/.

Schließlich bietet das nunmehrige Museum Niederösterreich in St. Pölten am Sonntag, 7. August, unter dem Titel „Sonntag im Museum" ab 13 Uhr Kreativstation zum Thema „Tiermasken", ab 13.30 Uhr eine Museumstour für die ganze Familie durch die Schau „MuH - Mensch und Haustier" sowie ab 15 Uhr ein Mikro-Labor  zur Frage „Giftig oder ungiftig?". Nähere Informationen beim Museum Niederösterreich unter 02742/90 80 90-999 und http://www.museumnoe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung