26.07.2016 | 10:42

Zahlreiche Einsätze der Straßenmeistereien in den Bezirken St. Pölten-Land und Melk

Aufräumarbeiten nach heftigen Niederschlägen

Die heftigen Niederschläge in der vergangenen Nacht führten zu zahlreichen Einsätzen der Straßenmeistereien in den Bezirken St. Pölten-Land und Melk. Von den Hauptverbindungen waren dabei die B 39 im Bereich Rabenstein sowie die B 20 im Bereich Wilhelmsburg in Folge von Überflutung gesperrt. Beide Straßen konnten nach Einsätzen der zuständigen Straßenmeistereien wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Auf der Landesstraße L 5114 kam es zwischen Perschenegg und Mayerhöfen zu einer Hangrutschung. Bis zum Ende der Aufräumarbeiten durch die Straßenmeisterei Pottenbrunn bleibt die L 5114 für den Verkehr gesperrt. Weiters waren noch einige nachgeordnete Landesstraßen (B 29, L 5232 usw.) von kleinräumigen Überflutungen betroffen. Diese waren erschwert passierbar und die NÖ Straßenmeistereien waren bzw. sind dabei noch mit Aufräumarbeiten beschäftigt.

Außerdem wird von den Mitarbeitern des NÖ Straßendienstes noch intensiv an der Freimachung der Landesstraße L 59 südlich von Karlstein Richtung Waidhofen/Thaya gearbeitet, da auf Grund des Unwetters vom 21. Juli noch Aufräummaßnahmen notwendig sind, um die Verkehrssicherheit wieder herzustellen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung