26.07.2016 | 10:04

Theater, Oper, eine Lesung, ein „Shakespeare Walk" und mehr

Von „Nabucco" in Wiener Neustadt bis „Das Bollwerk" in Steinakirchen

In der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt gelangt am Freitag, 29. Juli, ab 20 Uhr Giuseppe Verdis „Nabucco" in einem Open-Air-Gastspiel der Stagione d\' Opera Italiana mit Solisten der Arena di Verona und der Mailänder Scala zur Aufführung. Karten u. a. beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21; nähere Informationen unter http://www.opera-stagione.com/.
In Anlehnung an eine Initiative des Shakespeare‘s Globe Theater zum 400. Todestag William Shakespeares konzipierte Art-Carnuntum-Gründer Piero Bordin einen „Shakespeare Walk in History" durch die Römerstadt Carnuntum, ist doch fast ein Drittel von Shakespeares Dramen in der griechisch-römischen Welt angesiedelt. Zu sehen sind die etwa zehn Minuten langen Filmsequenzen aus London mit den wichtigsten Zitaten und Szenen aus „Pericles", „Timon of Athens", „Coriolanus", „A Midsummer Nights Dream", „Anthony and Cleopatra", „Titus Andronicus", „The Comedy of Errors", „Cymberline", „Troilus and Cressida", „Julius Caesar" sowie „Hamlet" und „Romeo and Juliet" am Samstag, 30., und Sonntag, 31. Juli, jeweils von 10 bis 17 Uhr auf Bildschirmen in der Römerstadt Carnuntum. Karten über den regulären Eintritt in den Archäologischen Park Carnuntum; nähere Informationen und Anmeldungen unter 0664/3923400, e-mail team@artcarnuntum.at und http://www.artcarnuntum.at/.
Am Samstag, 30. Juli, um 19 Uhr reitet auch Winnetou heuer erstmals wieder in Gföhl ein: Die Winnetou-Spiele Gföhl in der Freilichtbühne Gföhlerwald zeigen heuer unter der Regie von Rochus Millauer mit insgesamt 60 Darstellern, 17 Pferden, viel Action und einer Pyro-Show „Winnetou II". Gespielt wird bis 28. August jeweils Samstag ab 19 Uhr, Sonntag ab 17 Uhr sowie am Montag, 15. August, ebenfalls ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0676/6673231, e-mail info@winnetouspiele-gfoehl.at und http://www.winnetouspiele-gfoehl.at/.
Auf Schloss Wartholz in Reichenau an der Rax liest Katharina Stemberger im Rahmen des Fritz-von-Herzmanovsky-Orlando-Schwerpunktes am Sonntag, 31. Juli, ab 11 Uhr aus „Cavaliere Huscher". Nähere Informationen und Karten unter 0664/378 87 25, e-mail schnitzler13@gmx.at und http://www.helgadavid.at/.
Schließlich führen Laienschauspieler aus Steinakirchen am Forst im Rahmen des Eisenstraße-Regionsfestes am Sonntag, 31. Juli, ab 11.45 Uhr am Marktplatz das Stück „Das Bollwerk" auf, das vor 40 Jahren anlässlich der 1.000-Jahre-Feier von Steinakirchen uraufgeführt wurde und von der Besiedlung der Gegend zwischen der Großen und der Kleinen Erlauf handelt. Ab 13.15 Uhr geben zudem Vertreter der Eisenstraße-Bühnen einen Vorgeschmack auf „Ritter Rüdiger" (zu sehen ab Samstag, 6. August, in der Burgarena Reinsberg). Nähere Informationen beim Eisenstraße-Büro unter 07482/204 40, e-mail presse@eisenstrasse.info und http://www.eisenstrasse.info/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung