18.07.2016 | 09:11

Sommer 2016 zeigt: Ferienbetreuung in Niederösterreich wird konsequent ausgebaut

LR Schwarz: Niederösterreich unterstützt Gemeinden bei Auf- und Ausbau von Ferienbetreuungsangeboten

Landesrätin Mag. Barbara Schwarz mit Kindern beim Ferienauftaktfest am Landhausplatz. Sie baut auf die stark nachgefragte Beratungsfunktion im Bereich Ferienbetreuung durch die NÖ Familienland GmbH zur Forcierung der Betreuungsangebote in der schulfreien Zeit.
Landesrätin Mag. Barbara Schwarz mit Kindern beim Ferienauftaktfest am Landhausplatz. Sie baut auf die stark nachgefragte Beratungsfunktion im Bereich Ferienbetreuung durch die NÖ Familienland GmbH zur Forcierung der Betreuungsangebote in der schulfreien Zeit.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

„Niederösterreich ist Vorreiter in der Ferienbetreuung. Seit 1992 - und damit als erstes Bundesland - forciert Niederösterreich Ferienbetreuungsangebote zur verbesserten Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mittlerweile ist die Betreuung von Kindern in Ferienzeiten fix implementiert und wird von Jahr zu Jahr sowohl qualitativ, als auch quantitativ ausgebaut", so Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz.

Die Gemeinden in Niederösterreich werden bei der Organisation und Durchführung von Ferienbetreuungsangeboten vom Land Niederösterreich mit finanziellen Mitteln unterstützt und bekommen bei Bedarf die NÖ Familienland GmbH als Kooperationspartner zur Seite gestellt. „Die Zahlen beweisen, dass die Nachfrage stetig steigt. Im letzten Sommer gab es rund 12.000 Ferienbetreuungsplätze für Kinder in Niederösterreich. Die NÖ Familienland GmbH kooperiert im heurigen Sommer mit 70 Gemeinden. Das entspricht etwa 4.700 Betreuungsplätzen und mehr als 130 eingesetzten Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen", erläutert die Landesrätin.

Darüber hinaus unterstützt das Land heuer bereits zum zweiten Mal ein ganz besonderes Ferienbetreuungs-Angebot. Die „2. Kinder Business Week in Niederösterreich" lockt über 800 Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren von 18. bis 22. Juli in das WIFI St. Pölten. Die Kooperation des Landes, der Wirtschaftskammer NÖ und der NÖ Familienland GmbH bietet eine Woche lang ein ganztägiges und kostenloses Ferienprogramm. Schwarz zeigt sich von dem Erfolgsprojekt begeistert: „Die ‚2. Kinder Business Week in NÖ‘ bietet alles, was Kindern und Eltern an Ferienbetreuung wichtig ist. Die Kinder und Jugendlichen sind ganztägig pädagogisch bestens betreut und haben dabei jede Menge Spaß sowie einen echten Erfahrungsgewinn. Sie können in Form von Workshops in zahlreiche mögliche Berufe und Tätigkeitsfelder schnuppern und dabei Unternehmer-Persönlichkeiten aus Niederösterreich kennenlernen. Das und die ganztägige Betreuung von 7.30 bis 17 Uhr, inklusive einem warmen Mittagessen und Jausen für zwischendurch, stellt eine echte Entlastung für die Eltern dar", resümiert die Landesrätin.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image