06.07.2016 | 13:01

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Klassik unter Sternen" im Stift Göttweig bis zum Liederabend im Stift Heiligenkreuz

Zum mittlerweile bereits neunten Mal präsentiert Elīna Garanča heute, Mittwoch, 6. Juli, ab 20.30 Uhr im Stift Göttweig „Klassik unter Sternen": Gemeinsam mit der Sopranistin Joyce El-Khoury, dem Bariton Fabio Maria Capitanucci und dem Symphonieorchester der Wiener Volksoper unter Karel Mark Chichon singt die Mezzo-Sopranistin dabei traditionelle und jüngere klassische Musik, u. a. auch als Premieren die Arien „O Don fatale" aus Giuseppe Verdis „Don Carlo" und „lo son l\'umile ancella" aus „Adriana Lecouvreur" von Francesco Cileas sowie gemeinsam mit Joyce El-Khoury das Blumen-Duett „Una nave da guerra" aus „Madama Butterfly" von Giacomo Puccini. Nähere Informationen und Karten beim Stift Göttweig unter 02732/855 81-231 und 332, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und http://www.stiftgoettweig.at/.

Ebenfalls heute, Mittwoch, 6. Juli, setzt die 35. Internationale Sommerakademie Lilienfeld ihr Konzertprogramm mit „Dozenten konzertieren" ab 20 Uhr im Dormitorium fort. Kursteilnehmerkonzerte gibt es am Freitag, 8. Juli, ab 19.30 Uhr in der Stiftsbasilika und danach im Dormitorium sowie am Samstag, 9. Juli, ab 19 Uhr im Dormitorium. Der Festgottesdienst am Sonntag, 10. Juli, ab 10 Uhr in der Stiftsbasilika wird von Karen De Pastel an der Orgel und dem Vokalensemble O Musica Wien unter der Leitung von Lilia Khomenko gestaltet; ab 20 Uhr folgt im Dormitorium ein weiteres Mal „Dozenten konzertieren". Nähere Informationen bei der Internationalen Sommerakademie Lilienfeld unter 0676/971 20 42, e-mail office@musikkurse.at und http://www.musikkurse.at/.

Heute, Mittwoch, 6. Juli, werden auch mit Cicchetti Musicali die Aperitifkonzerte im Rahmen des musikalischen Begleitprogramms „querfeld1" der Festspiele Stockerau fortgeführt. Darauf folgen morgen, Donnerstag, 7. Juli, Quetsch‘n\'Vibes, am Freitag, 8. Juli, Zeitgeist und am Samstag, 9. Juli, Fainschmitz. Beginn im Open-Air-Foyer vor der Festspielbühne ist jeweils um 18.30 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen bei den Festspielen Stockerau unter 02266/676 89 und http://www.festspiele-stockerau.at/.

Morgen, Donnerstag, 7. Juli, spielen 15 Musiker der Houston Symphonic Band ab 19 Uhr am Schrannenplatz in Mödling amerikanische Popularmusik. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Infoservice Mödling unter 02236/400-125.

Kammermusikalischen Jazz aus New Orleans wiederum bringt das Günther Graf Trio morgen, Donnerstag, 7. Juli, ab 19.30 Uhr im Rahmen des „Badener Jazzcafés" im Café Central in Baden zu Gehör. Eintritt: freie Spende; Tischreservierungen unter 0680/200 45 08; nähere Informationen bei Pro Jazz Austria unter 0699/10 31 17 26 und e-mail pja@projazz.at.

Im Rahmen des Festivals Retz spielen im Althof am Donnerstag, 7. Juli, die Jetlag Allstars und am Freitag, 8. Juli, das Trio DeRuts auf. Am Samstag, 9. Juli, bringt dann das Merlin Ensemble Wien im Innenhof des Dominikanerklosters „Lieder ohne Worte" zur Aufführung. Beginn ist jeweils um 22 Uhr; nähere Informationen bzw. Karten beim Festival Retz unter 02942/2223-52, e-mail office@festivalretz.at und http://www.festivalretz.at/.

„Brasslufthammer meets New Vocal" heißt es am Freitag, 8. Juli, ab 20 Uhr auf der Donaubühne Tulln, wenn die Nouvelle Cuisine Bigband, die Stadtkapelle Tulln und das New Vocal Music Ensemble der Bruckner-Univesität Linz Adaptionen von Austro-Traditionals, Soul, Funk und Kompositionen aus dem Bereich der Neuen Musik von Christoph Cech und Christian Mühlbacher kombinieren. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 02272/654 94-14 und http://www.e-a.at/.

Beim „Seiler & Speer Open Air" am Freitag, 8. Juli, ab 18 Uhr auf der Wirtshausbühne Bernhart in Schwarzenbach sind neben dem Duo Christopher Seiler und Bernhard Speer auch Turbobier, Pepis Bagage, Mini & Claus, Max Schabl u. a. zu hören. Nähere Informationen und Karten bei OeTicket unter 01/960 96 und http://www.oeticket.com/.

Bei der „Sommerszene Mistelbach" treten am Freitag, 8. Juli, Rapper Rap & Die Anstupser auf. Darauf folgt am Samstag, 9. Juli, eine „Brasilien Samba Show". Beginn im Sportzentrum Mistelbach ist jeweils um 20.30 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen unter 02572/2515-5261 und http://www.sommerszene-mistelbach.at/.

„A-Cappella trifft Klassik" lautet am Samstag, 9. Juli, das Motto eines weiteren Sommerkonzerts auf Schloss Grafenegg, wo das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Niklas Willén gemeinsam mit dem Vokalensemble The Real Group ab 20 Uhr im Wolkenturm Klassik, Folk, Swing und Pop von Jean Sibelius bis Prince intoniert. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail tickets@grafenegg.com und http://www.grafenegg.com/.

Ebenfalls am Samstag, 9. Juli, bringt die Sächsische Bläserphilharmonie unter Thomas Clamor ab 19.30 Uhr in der Stiftskirche Melk Werke von Michail Iwanowitsch Glinka, Sergei Prokofjew, Nikolai Rimski-Korsakow, Dmitri Schostakowitsch und Pjotr Iljitsch Tschaikowsky zur Aufführung; Solist ist Lito Fontana an der Posaune. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Im Rahmen der „Wellenklänge" auf der Seebühne in Lunz am See singt der Coro Siamo unter der Leitung von Florian Maierl am Samstag, 9. Juli, ab 20 Uhr im halbszenischen Konzertprogramm „fremd" Musik von aus Österreich vertriebenen Komponisten, von Menschen, die nach Österreich fliehen mussten, sowie aus ehemaligen Kriegsgebieten. Nähere Informationen und Karten unter 0664/433 33 22, e-mail welcome@wellenklaenge.at und http://www.wellenklaenge.at/.

Am Samstag, 9. Juli, lässt auch Limavera im Rahmen der Reihe „Musik unter Bäumen" ab 19.30 Uhr im Schlosspark von Bad Vöslau Chilliges und Loungiges erklingen. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Tourist Info Bad Vöslau unter 02252/761 61-45, e-mail stadtgemeinde@badvoeslau.at und http://www.badvoeslau-tourismus/.

In der „Kulturmü´µ" in Hollabrunn bestreiten Soul Sanity und Kyana am Samstag, 9. Juli, ab 20 Uhr ein Open-Air-Konzert mit Funk, Soul und Pop. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 oder 0699/115 33 556, e-mail mehl@kulturmue.at und http://www.kulturmue.at/.

Im Gastgarten des Hollabrunner Bierbeisls wiederum tritt am Samstag, 9. Juli, ab 20 Uhr die Hollabrunner Rock-Coverband Madox auf. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102.

Auf der Terrasse beim Naturparkhaus Buchenberg in Waidhofen an der Ybbs startet die georgische Pianistin Tata Asatianis-Aigner alias Filia Solis am Samstag, 9. Juli, eine Live-Musik-Serie mit Evergreens, Pop, Reggae, Filmmusik, Jazz und Klassik. Beginn ist jeden Juli-Samstag um 17 Uhr; nähere Informationen beim Natur- und Wildpark Buchenberg unter 0676/844 991 444.

Im Schloss Fischau steht am Samstag, 9. Juli, ab 17 Uhr das Abschlusskonzert der Musikwerkstatt für Gesang auf dem Programm. Am Sonntag, 10. Juli, folgt ein Jazzbrunch mit der Formation Element K, die ab 11 Uhr Jazzballaden, Swing & Latin serviert. Nähere Informationen bzw. Reservierungen unter 0664/441 87 70, e-mail art@schloss-fischau.at und http://www.schloss-fischau.at/.

Mit Tondichtungen von Georg Friedrich Händel, Anton Bruckner, Luigi Luzzi u. a. geben Maximilian Schöner an der Violine und Georg Stockreiter an der Orgel am Sonntag, 10. Juli, ab 16 Uhr in der Wallfahrtskirche Maria Schutz in Schottwien ein Kirchenkonzert. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter http://www.maximilian-schoener.com/.

Mit der TMK Konradsheim wird am Sonntag, 10. Juli, die diesjährige Reihe der Konviktgartenkonzerte in Waidhofen an der Ybbs fortgesetzt. Beginn ist um 10 Uhr; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511 und http://www.waidhofen.at/.

Die Sommerspiele Melk laden am Sonntag, 10. Juli, ab 17 Uhr unter dem Titel „Butzemann" zu einem Mitmachkonzert des Butzemann Orchesters mit Birgit Denk, Klaus Trabitsch, Alexander Horstmann und Peter Rosmanith in die Wachauarena Melk. Nähere Informationen und Karten bei den Sommerspielen Melk unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und http://www.sommerspielemelk.at/.

Schließlich wird am Sonntag, 10. Juli, im Rahmen der „Badener Schuberttage" des Franz-Schubert-Instituts Baden ein Liederabend im Stift Heiligenkreuz veranstaltet. Beginn ist um 17 Uhr; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen beim Franz-Schubert-Institut Baden unter 02252/818 12.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung