20.06.2016 | 10:16

Naturpark Buchenberg lockt mit neuem Familien-3D-Bogenparcours

LR Bohuslav: „Attraktives Angebot deckt sich mit der NÖ Tourismusstrategie und ihrem Schwerpunkt ‚Abenteuer‘"

Der Natur- und Erlebnispark Buchenberg hat mit einem neu geschaffenen 3D-Bogenparcours sein Angebot erweitert. Damit soll das ‚Gesamterlebnis Natur‘ eine zusätzliche Dimension erhalten und zu einer längeren Verweildauer der Besucherinnen und Besucher beitragen. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Erweiterung mit Mitteln aus der ecoplus Regionalförderung.

Zu den neuen Attraktionen des Natur- und Erlebnisparks Buchenberg zählt der nunmehr geschaffene 3D-Bogenparcours rund um den Tierpark und den Kletterwald. Mit dem Projekt wird ein erster Schritt in Richtung „Gesamterlebnis Natur" gesetzt. Denn neben der Errichtung eines 3D-Bogenschießparcours bestehen die Angebote des Tier- und Kletterparks weiterhin. Dabei können unter anderem auf einem 2,5 Kilometer langen Rundweg verschiedene Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung betrachtet werden.

„Der Bogensport hat sich in den letzten Jahren als beliebter Freizeitspaß für die ganze Familie entwickelt. Das attraktive 3D-Angebot im Natur- und Erlebnispark Buchenberg deckt sich mit der Niederösterreichischen Tourismusstrategie und ihrem Schwerpunkt ‚Abenteuer‘. Denn in einer außergewöhnlichen Naturlandschaft können sportliche Herausforderungen bewältigt und neue Erfahrungen gesammelt werden", betont Wirtschafts- und Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav.

„Mit unserem neuen Angebot für Familien mit Kindern, Jugendliche, Firmen und Sportvereine möchten wir die Aufenthaltsdauer der Gäste erhöhen und in weiterer Folge dadurch auch die Wertschöpfung steigern", erläutert Tierpark-Leiter Andreas Plachy die Erwartungen. „Unser Bogenparcours wurde mitten im Wald angelegt und ermöglicht so einen Aufenthalt in natürlicher Umgebung. Zudem stellt diese Sportart eine Herausforderung dar, denn sie erfordert höchste Konzentration, vermittelt Geselligkeit und hat als leicht erlernbare, sportliche Betätigung eine niedrige Eintrittsschwelle."

Die LEADER Region Eisenstraße Niederösterreich hat gemäß ihrer lokalen Entwicklungsstrategie das Projekt zur Förderung ausgewählt. Das Land Niederösterreich hat diese Förderung aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung mit Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln (LEADER) auf Initiative von Landesrätin Bohuslav beschlossen.

Der Natur- und Erlebnispark Buchenberg zählt seit dem Jahr 2004 zu den wichtigsten Ausflugszielen des Mostviertels. Mit seinem Tierpark samt Erlebniswald sowie dem im Jahr 2010 errichteten Kletterwald erzielen die Betreiber während der Öffnungszeiten (täglich von 10 bis 18 Uhr) vom 19. März bis 2. November rund 32.000 Besuche. Durch den neu geschaffenen 3D-Bogenparcours werden jährlich weitere 2.000 Gäste erwartet.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Christoph Fuchs, Telefon 02742/9005-12322, e-mail c.fuchs@noel.gv.at, ecoplus, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9000-19616, e-mail a.csar@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung