15.06.2016 | 13:28

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der „Sommernachtsgala" in Grafenegg bis „Elias" in St. Pölten

Bei der „Sommernachtsgala" auf Schloss Grafenegg morgen, Donnerstag, 16., und am Freitag, 17. Juni, spielt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Yutaka Sado jeweils ab 20.15 Uhr im Wolkenturm Musik von Charles Gounod, Georges Bizet, Carl Maria von Weber, Giuseppe Verdi, Gaetano Donizetti, Jacques Offenbach, Mitch Leigh, Franz Lehár und Edward Elgar; Solisten sind Rudolf Buchbinder (Klavier), Olga Peretyatko (Sopran) und Bryn Terfel (Bariton). Nähere Informationen beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail tickets@grafenegg.com und http://www.grafenegg.com/.

Morgen, Donnerstag, 16. Juni, beginnen um 19.30 Uhr auch die Seibersdorfer Schlosskonzerte 2016 mit einem Liszt-Konzert der Pianistin Yuko Batik. Tags darauf, am Freitag, 17. Juni, spielen Roland Batik und das Artis Quartett ab 19.30 Uhr Werke von Johannes Brahms und Wolfgang Amadeus Mozart. Zum Finale am Samstag, 18. Juni, gestalten dann Roland Batik & Friends ab 18 Uhr ein Jazzkonzert. Nähere Informationen und Karten unter 0699/12 24 46 22, e-mail roland.batik@aon.at und http://www.rolandbatik.com/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 16. Juni, setzt das Barockfestival St. Pölten 2016 sein Programm ab 19.30 Uhr in der ehemaligen Synagoge mit „Die vier Jahreszeiten" von Marc-Antoine Charpentier in einer Interpretation von Les Paladins unter der Leitung von Jérôme Correas fort. Am Freitag, 17. Juni, bringt der norwegische Organist Jan van de Laar ab 12 Uhr in der Domkirche Werke von Johann Sebastian Bach und Robert Schumann zu Gehör. Im Zuge von „Bach Plucked Unplucked" treffen dann am Samstag, 18. Juni, ab 19.30 Uhr im ehemaligen Sommerrefektorium die Barock-Cembalistin Violaine Cochard und der Jazz-Pianist Edouard Ferlet aufeinander, um Johann Sebastian Bach in einer völlig neuen Mischung zu interpretieren. Karten bei der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89; nähere Informationen unter 02742/333-2601, e-mail office@barockfestival.at und http://www.barockfestival.at/.

In der Residenz Bad Vöslau steht morgen, Donnerstag, 16. Juni, ab 16 Uhr „Filmmusik aus den goldenen 50ern" auf dem Programm, gefolgt von einem Galakonzert der Musikschule ab 19 Uhr im Kursalon. Ab 19.30 Uhr ist dann im Rahmen von „Kultur im Schloss" im Rathaus „Safer Six - Made in Austria" zu hören. Nähere Informationen bzw. Karten bei der Tourist Info Bad Vöslau unter 02252/761 61-45, e-mail stadtgemeinde@badvoeslau.at und http://www.badvoeslau-tourismus.at/.

Im Bildungszentrum BiZENT in Traiskirchen geht morgen, Donnerstag, 16. Juni, ab 18 Uhr das Abschlusskonzert der Elisabeth-Riedl-Musikschule Traiskirchen über die Bühne. Am Samstag, 18. Juni, folgt ab 18 Uhr im Schloss Tribuswinkel (bei Schlechtwetter im Leo-Fuhrmann-Saal) ein Filmmusikkonzert des MV Tribuswinkel. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Am Freitag, 17. Juni, geben Christian Altenburger & Freunde ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf ein Kammermusikkonzert mit Streichquintetten von Wolfgang Amadeus Mozart und Antonín Dvořák. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

Eine Mischung aus Weinviertler Dialekt, Ska und Polka mit Posaunen, Trompeten, Kontrabass und Gitarrenriffs bieten SKOLKA am Freitag, 17. Juni, ab 20 Uhr im Weingut der Familie Regner in Traunfeld. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

In der Bühne Mayer in Mödling tritt am Freitag, 17. Juni, ab 20 Uhr die Bruce Springsteen Showband mit den größten Hits und Raritäten der Rock-Legende auf. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

In der Stadtgalerie Mödling wiederum führt die Kinderkonzert-Reihe „Agathes Musikkoffer" am Samstag, 18. Juni, ab 15 Uhr unter dem Motto „Pfeif & Streich" diesmal nach Schottland. Nähere Informationen und Karten unter 0660/823 40 10, e-mail karten@diestadtgalerie.at und http://www.diestadtgalerie.at/.

Das 1. Cellokonzert von Camille Saint-Saëns mit der jungen Badener Musikerin Carola Krebs, die Ouvertüre zu Gioachino Rossinis Oper „Die diebische Elster" sowie die Symphonie Nr. 9 „Aus der Neuen Welt" von Antonín Dvorák umfasst das „Rosenkonzert" der Musikfreunde Baden unter der Leitung von Andjelko Igrec am Samstag, 18. Juni, ab 18.30 Uhr im Congress Casino Baden. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.casinos.at/.

Ebenfalls am Samstag, 18. Juni, machen Die Seer im Zuge ihrer „20-Jahre-Jubiläumstour" Station in der Burgarena Reinsberg. Zu hören ist das Konzert inklusive aller großen Hits wie „Wilds Wossa", „Hoamatgfühl", „Junischnee" oder „Übern Berg" ab 21 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/213 88, e-mail office@reinsberg.at und http://www.reinsberg.at/.

„Musikalische Kostbarkeiten in der Töpperkapelle" präsentieren Carina Reichly (Orgel) und Tamara Seiberl (Violine) am Samstag, 18. Juni, ab 11 Uhr in der Töpperkapelle Neubruck. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Eisenstraße-Büro unter 07482/204 40, e-mail presse@eisenstrasse.info und http://www.eisenstrasse.info/.

„Hits und Witz" mit Musik für jeden Geschmack von Rock bis Pop und vom Blues bis zum Ohrwurm servieren Gerry Höller & Bamschabl alias Wolfgang Katzer am Samstag, 18. Juni, ab 20 Uhr in der Lössiade, einem der NÖ Bühnenwirtshäuser, in der Absberger Kellergasse in Absdorf. Nähere Informationen und Karten unter 0650/870 73 09 und http://www.lössiade.at/.

Die Ouvertüre zu „Der Freischütz" von Carl Maria von Weber, die Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale" von Ludwig van Beethoven und das Konzert für Violoncello und Orchester in d-moll von Édouard Lalo mit Tamás Varga, Solocellist der Wiener Philharmoniker, umfasst das Sommerkonzert des Waidhofner Kammerorchesters unter der Leitung von Wolfgang Sobotka, das am Samstag, 18. Juni, ab 19 Uhr in der Basilika Maria Dreieichen (als Benefizkonzert für die Kirche in Syrien), am Sonntag, 19. Juni, ab 11 Uhr im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs und am selben Tag ab 19.30 Uhr im Kolomanisaal von Stift Melk zu hören ist. Nähere Informationen beim Kammerorchester Waidhofen unter 0676/336 21 22, Rafael Ecker, e-mail rafael.ecker@noe-kreativ.at und http://kammerorchester.waidhofen.at/; Karten unter http://www.oeticket.com/ bzw. für Melk unter 02752/555-230 und e-mail kultur@stiftmelk.at.

Am Samstag, 18. Juni, ab 11 Uhr und am Sonntag, 19. Juni, ab 10 Uhr finden im Schloss Rohrau, im Schlosspark, in der Pfarrkirche und im Haydn-Geburtshaus die 13. „Haydn-Tage" statt, bei denen Musik von Joseph und Michael Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Ignaz Pleyel, Antonio Vivaldi u. a. auf dem Programm steht. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten auf Schloss Rohrau unter 0660/631 59 39, e-mail karten@schloss-rohrau.at und http://www.schloss-rohrau.at/.

Im Schloss Wolkersdorf gestaltet das Trio Lepschi am Sonntag, 19. Juni, ab 11 Uhr einen „Lazy Sunday" zum Ende der Frühjahrssaison. Nähere Informationen und Karten beim „forumschlosswolkersdorf" unter 0664/331 23 72, e-mail info@forumwolkersdorf.net und http://www.forumwolkersdorf.at/.

Am Sonntag, 19. Juni, laden auch die Schrammeln aus dem Wienerwald ab 10.30 Uhr zu einer „Wienerlied Matinee" in das Heurigenlokal Pferschy-Seper in Mödling. Nähere Informationen bei der Kulturhotline Mödling unter 0664/152 52 10, e-mail kultur@moedling.at und http://www.moedling.at/.

Beim Mostheurigen Klein-Eibenberg in Ybbsitz wiederum findet am Sonntag, 19. Juni, ab 18 Uhr ein „Volksmusi-Treff" mit Ybbsitzer Musikanten statt. Nähere Informationen unter 07443/863 46.

Schließlich bringen Domchor und -orchester St. Pölten unter der Leitung von Otto Kargl am Sonntag, 19. Juni, ab 18 Uhr im Dom zu St. Pölten Felix Mendelssohn Bartholdys Oratorium „Elias" zur Aufführung. Karten bei der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89; nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://www.dommusik.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung