TOPMELDUNG
08.06.2016 | 14:58

Hohes Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich für Prof. Dr. Peter Hofbauer

LH Pröll: „Leidenschaft, Motivationskraft und Bereitschaft, zu verantworten"

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte das „Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“ an Prof. Dr. Peter Hofbauer (im Bild mit Gattin Dr. Vera Russwurm).
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte das „Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“ an Prof. Dr. Peter Hofbauer (im Bild mit Gattin Dr. Vera Russwurm).© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Der Intendant und Fernsehproduzent Prof. Dr. Peter Hofbauer feierte im Mai seinen 70. Geburtstag. Aus diesem Anlass und in Anerkennung und Würdigung seiner Leistungen im Bundesland Niederösterreich überreichte ihm Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, Mittwoch, im NÖ Landhaus in St. Pölten das „Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich".

Die heutige Feierstunde sei „in Bewunderung für dich", sagte Landeshauptmann Pröll „Danke" zu Peter Hofbauer. „Du bist ein Unterhaltungsprofi", betonte Pröll, dass seine Professionalität weit über die Bundeshauptstadt Wien hinausstrahle. Sein Betätigungsfeld sei „ein unglaublich großes", beschrieb Pröll Hofbauer als Entertainer, Intendanten, Fernsehdirektor, Theaterdirektor und Kulturmanager. „Du hast einen fulminanten Weg hingelegt", sagte der Landeshauptmann, dass sich Hofbauer vom ausgebildeten Juristen zu einem unglaublichen Kulturspezialisten entwickelt und sich in der gesamten Republik einen Namen gemacht habe.

„Die Karriere von Peter Hofbauer hat im Landesstudio Niederösterreich begonnen", skizzierte Pröll den beruflichen Weg Hofbauers als freier Mitarbeiter des Radio NÖ und später als Unterhaltungschef des ORF. Größten Respekt verdiene „deine Entscheidung, als Privatbetreiber das Metropol vor dem Untergang zu bewahren", betonte Pröll, dass das „etwas ganz Besonderes" gewesen sei.

„Du bist jemand, von dem man sagen kann, deine Unterhaltung besteht aus Haltung. Du machst alles, was du machst, mit Vehemenz und Leichtigkeit", so Pröll zu Hofbauer. Seine Arbeit sei „akribisch und dennoch authentisch" und Authentizität sei in der heutigen Zeit sehr wichtig. Hofbauer zeichne sich aus durch „Leidenschaft, Motivationskraft und Bereitschaft, zu verantworten", so der Landeshauptmann.

Dass Niederösterreich sich kulturell in den zurückliegenden Jahren so entwickelt habe, sei keine Selbstverständlichkeit. Es habe „eine Vielzahl an Personen, die uns auf diesem Weg begleitet haben" gegeben, Hofbauer sei eine davon gewesen, so Pröll. Man habe sich entschieden, den Standort Weitra im Theatersommer zu entwickeln, dabei habe es Höhen und Tiefen gegeben. „Du hast dich bereiterklärt, Hirn, Herz und Hand anzulegen", so Pröll zu Hofbauer. Er dankte Hofbauer für seine „Treue, Verlässlichkeit und Bodenständigkeit".

Mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen sei sein 70. Geburtstag vergoldet worden, bedankte sich Peter Hofbauer für diese hohe Auszeichnung. In seinen Dankesworten skizzierte er seinen beruflichen Weg, der im Radio NÖ begonnen habe, und betonte die freundschaftlichen Beziehungen zu Radio NÖ und zum ORF sowie seine Beziehung zu Niederösterreich als „emsiger Besucher des niederösterreichischen Sommertheaters". Zu Weitra habe er eine besondere Liebe gefunden. „Du hast ein Klima der kulturellen Offenheit geschaffen", so Hofbauer zu Landeshauptmann Pröll: „So ist ein vielfältiges Kulturangebot entstanden."

Peter Hofbauer, am 24. Mai 1946 geboren, studierte an der Juridischen Fakultät der Universität und promovierte 1973. Ab 1974 war er freier Mitarbeiter des Radio NÖ, ab 1979 hatte er die Chefadministration des ORF-FS2 inne, von 1990 bis 1995 wirkte er als ORF-Unterhaltungschef, bevor er 1998 das vor seiner Auflösung stehende Wiener Metropol als Privatbetreiber übernahm, dieses wieder aufbaute und neu positionierte. Hofbauer ist Intendant des Sommertheaters auf Schloss Weitra, das am 8. Juli Premiere mit der Komödie „Pension Schöller" feiert.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image