03.06.2016 | 09:01

Blühende Vielfalt im Gartensommer Niederösterreich

LR Bohuslav: Gartentourismus in Tourismusstrategie des Landes fest verankert

Mit Sommerbeginn startet auch der Gartensommer Niederösterreich und blüht in seiner sechsten Saison. Von Anfang Juni bis Ende August haben sich 57 Gartensommer-Partner das Ziel gesetzt, die Sinne ihrer Gäste zu beleben und zum genussvollen Entspannen und Entdecken im Grünen einzuladen. Den Programmschwerpunkt bilden die Gartensommer-Vollmondnächte, die „Living Plants - Bewegende Pflanzengeschichten" sowie die Ausstellung im Kaiserhaus Baden „Die Gartenmanie der Habsburger".

Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav erfreut: „Der Garten ist für viele Menschen ein Ort der Entspannung und Entschleunigung, aber auch Treffpunkt für gemeinsame Stunden, Familien und Kinder. In unserer Tourismusstrategie und den Kompetenzfeldern Natur, Kultur und Kulinarik ist der Gartentourismus fest verankert. Er ist ein Garant für eine sanfte und nachhaltige Tourismusentwicklung, die uns im Hinblick auf eine langfristige regionale Wertschöpfung besonders am Herzen liegt. Deshalb setzen wir ab heuer alle zwei Jahre einen Ausstellungsschwerpunkt zum Thema Kunst im Garten. Erstes Pilotprojekt, ist heuer die Gartenmanie der Habsburger im Kaiserhaus Baden."

Der Gartensommer Niederösterreich umfasst über 300 Veranstaltungen für Familien, Paare, Singles und Genießer! Garten- und naturaffin ist das Programm. Eine große Bandbreite von kulinarischen Köstlichkeiten über kulturelle Veranstaltungen bis hin zu Übernachtungs- und Überraschungs-Packages werden geboten, ob Grillabend, Gartensommer-Cocktail, Wiesen-Picknick, Gartenblüten-Salat, süße Träume aus Erdbeeren oder Marillen, etc. - den kreativen Gastgeberinnen und Gastgebern sind keine Grenzen gesetzt, um ihre Gäste mit regionalen und saisonalen Produkten zu verwöhnen.

Gartentouristischer Höhepunkt des Veranstaltungsreigens ist heuer die Ausstellung „Die Gartenmanie der Habsburger", bis 1. November 2016 im Kaiserhaus Baden. Sie widmet sich unter anderem den Gärten der Weilburg als private Garteninsel von Erzherzog Carl und den zahlreichen, teils kaum bekannten, kaiserlichen Privatgärten und Parks in ganz Niederösterreich. Darüber hinaus laden ein Themenweg im Kurpark Baden, Garten- und Stadtführungen, ein Konzertreigen im Garten, Genuss im Grünen, Mondscheinpicknicks oder die Badener Rosentage dazu ein, in Kaiser\'s Zeiten einzutauchen.

Rund um die Gartensommer-Vollmondnächte - am 20. Juni, 19. Juli und 18. August - offerieren die Gartensommer-Partner spezielle Programme für jeden Geschmack. Im Mittelpunkt der Vollmondnächte steht das Erleben der Gärten am Abend bzw. bei Nacht. Für zusätzliche Romantik und Genuss sorgen die besonderen Programme der teilnehmenden Gartensommer-Partner. Von der Nacht der Stille in den Kittenberger Erlebnisgärten bis zur Sommernachtsdisco auf der Schallaburg, vom Mondscheinpicknick im Badener Rosarium bis zum Vollmond-Kulinarium im Hotel Althof Retz - für jeden Geschmack ist etwas dabei! Alle Termine zu den Gartensommer-Vollmondnächten: http://bit.ly/1sKKZ7D

Die Veranstaltungsreihe „Living Plants - Bewegende Pflanzengeschichten", die exklusiv für den Gartensommer entwickelt wurde, begeistert durch akrobatische und tänzerische Darstellungen. Als Rose und Mimose verkleidete Künstlerinnen treten in Interaktion mit den Gästen und erzählen eine Geschichte rund um die Schönheiten der Natur. Passend zum diesjährigen Gartensommerschwerpunkt, der Ausstellung „Die Gartenmanie der Habsburger" steht der Blumenkaiser Franz II (I.) im Mittelpunkt der Living Plants-Vorstellungen. Rund 30 Aufführungen der Living Plants können heuer von Mai bis August jeweils am Freitag, Samstag und Sonntag bei den Gartensommer-Partnern miterlebt werden. Besonders zu empfehlen ist ein mehrmaliger Besuch - denn jeder Garten und somit jede Vorstellung sind anders! Termine der Living Plants Vorstellungen: http://bit.ly/25Ae4EF

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Christoph Fuchs, Telefon 02742/9005-12322, e-mail c.fuchs@noel.gv.at, Niederösterreich-Werbung, Marlies Frey, Telefon 02742/9000-19844, e-mail marlies.frey@noe.co.at, http://www.gartensommer.info/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung