20.04.2016 | 11:27

Neue Initiative „Seniorensport-Master of the Year" präsentiert

Schwarz: Niederösterreich sucht die Seniorensportlerin bzw. den Seniorensportler des Jahres

Im Bild von links nach rechts: Spitzensportler und Initiator von \"Seniorensport-Master of the Year\" Mag. Herbert Lackner, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Landesobmann der NÖ-Senioren Herbert Nowohradsky, Dr. Johannes Bauer vom NÖ Pensionistenverband
Im Bild von links nach rechts: Spitzensportler und Initiator von \"Seniorensport-Master of the Year\" Mag. Herbert Lackner, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Landesobmann der NÖ-Senioren Herbert Nowohradsky, Dr. Johannes Bauer vom NÖ Pensionistenverband© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Der „Seniorensport-Master of the Year" wurde ins Leben gerufen, um Seniorinnen und Senioren aus Niederösterreich, die außergewöhnliche sportliche Leistungen erbringen, einmal im Jahr vor den Vorhang zu bitten. Aus Anlass der Präsentation der neuen Initiative luden am heutigen Mittwoch Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Landesobmann der NÖ-Senioren Herbert Nowohradsky, Dr. Johannes Bauer vom NÖ Pensionistenverband und Initiator Mag. Herbert Lackner zu einer Pressekonferenz nach Wiener Neustadt. 

„Unsere Seniorinnen und Senioren sind so aktiv wie noch nie zuvor und das soll durch die Initiative ‚Seniorensportler und Seniorensportlerin des Jahres 2016‘ gezeigt werden", so Landesrätin Schwarz. „Es geht dabei um außergewöhnliche und vorbildhafte Leistungen der älteren Menschen, die auch laufend in den Medien ihre Beachtung finden sollen", sagte die Landesrätin. Sport und Bewegung seien wichtig für eine hohe Lebensqualität. Geistige Beweglichkeit und körperliche Fitness würden die Lebensfreude auch im höheren Alter verbessern, bekräftige Schwarz, die schon im Jahr 2014 das Radteam um Seniorensportler Herbert Lackner bei den Vorbereitungen zum „Race Across America" unterstützte und in St. Pölten verabschiedete.     

Das Thema „Sport und Bewegung" sei sehr wichtig, bei der Umsetzung brauche es aber auch Motivation und Vorbilder, „weil sich viele ältere Menschen den Sport nicht mehr zutrauen", hob Schwarz hervor. „Es macht auch noch Sinn, mit 70 Jahren mit dem Sport anzufangen", betonte die Landesrätin. Überdies biete das Land Niederösterreich über die Senioren-Universität viele Informationen zu Sport, Bewegung und Gesundheit, führte Schwarz aus.    

Auch in den Seniorenorganisationen weiß man um die große Bedeutung der Bewegung für die eigene Gesundheit. „Der Sport ist wichtiger Bestandteil unseres Programms. Wir haben die Initiative ‚NÖs Senioren in Bewegung‘ ins Leben gerufen. Uns ist der Leistungssport ebenso wichtig wie die unzähligen Breitensportangebote in unseren Orts- und Bezirksgruppen", berichtete der Landesobmann der NÖ Senioren, Präsident a.D. Herbert Nowohradsky. 

Dr. Bauer sagte: „Der Pensionistenverband hat über Jahrzehnte 430 Ortsorganisationen aufgebaut. Kegeln, Gymnastik und Wandern sind die beliebtesten Sportarten der Senioren. Der Pensionistenverband unterstützt sehr gerne die Initiative ‚Seniorensport-Master of the Year‘."

Initiator Lackner meinte: „Ich habe erst mit 60 Jahren mit dem Leistungssport begonnen. Das Bewusstsein über Spitzenleistungen, die Senioren im Sport erbringen, soll in der Öffentlichkeit noch mehr gewürdigt werden. Außerdem sind Pensionisten, die Spitzenleistungen erbringen, auch gute Vorbilder für ältere Menschen."

Im Zuge der Initiative „Seniorensport-Master of the Year" wird Ende Mai eine unabhängige Jury zusammengestellt, die die eingesendeten Meldungen bewerten wird. Einsendeschluss ist der 30. September. Ende November werden die Auszeichnungen im Rahmen einer Festveranstaltung im NÖ Landhaus von Landesrätin Mag. Barbara Schwarz überreicht werden.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at, http://www.noe-seniorensport.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image