04.04.2016 | 08:18

LH Pröll eröffnete „Vino-Spa" im Althof Retz

„Im Weinviertel gibt es ein ganz besonderes Potenzial für die touristische Entwicklung"

Hoteldirektor Bernd Kleinschuster, Hotel Althof-Geschäftsführer Alexander Ipp, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Reinhold Griebler, Tourismuschef Retzer Land und Bürgermeister Helmut Koch (v.l.n.r.) bei der Eröffnung des \"Vino-Spa\" im Althof Retz
Hoteldirektor Bernd Kleinschuster, Hotel Althof-Geschäftsführer Alexander Ipp, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Reinhold Griebler, Tourismuschef Retzer Land und Bürgermeister Helmut Koch (v.l.n.r.) bei der Eröffnung des \"Vino-Spa\" im Althof Retz© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Mit Kosten von knapp 2,5 Millionen Euro wurde das „Vino-Spa" im Althof Retz errichtet, ein Zubau, in dem Wellness rund um das Thema Wein geboten wird. Diese einzigartige Anlage mit über 1.000 Quadratmetern Fläche erfreut sich nach der Fertigstellung zum Jahresende 2015 großer Beliebtheit bei Gästen aus nah und fern. Die offizielle Eröffnung erfolgte am vergangenen Freitag durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

„Im Weinviertel gibt es ein ganz besonderes Potenzial für die touristische Entwicklung", zeigte sich der Landeshauptmann überzeugt. „Die Lieblichkeit der Landschaft bietet eine gute Chance und eine Möglichkeit, den Tourismus weiter zu forcieren", so Pröll. Er erinnerte an die Therme Laa, das Museumszentrum Mistelbach (mamuz), die Landesausstellung 2005 am Heldenberg und die Amethyst Welt Maissau. „All diese Investitionen haben in den letzten Jahrzehnten unglaublich gefruchtet", hob er hervor. „Jetzt haben wir mit sehr viel Kraft eine wichtige touristische Grundlage im Weinviertel gelegt", meinte der Landeshauptmann.

„Wir haben im touristischen Bereich in den letzten Jahren unglaubliche Punkte gemacht. Das Jahr 2015 war überhaupt ein Rekordjahr", so Pröll. Der Tourismus sei deswegen ein wichtiger Wirtschaftszweig, weil er sehr viel Kaufkraft in die einzelnen Regionen bringe und der Tourismus sei auch ein Bereich, der sehr viele vor- und nachgelagerte Investitionen auslöse, führte Pröll aus.

Alexander Ipp, Geschäftsführer vom Hotel Althof, sagte, dass man sich am Standort Retz ständig der Weiterentwicklung stelle. Bürgermeister Helmut Koch meinte: „Mit der Errichtung des ‚Vino-Spa‘ ist wieder ein Meilenstein für unsere Stadt geschaffen worden." Reinhold Griebler, Tourismuschef Retzer Land, betonte: „Dieses Projekt ist eine Aufwertung für die Stadt, für das Retzer Land, für das Weinviertel und für das Land Niederösterreich. Wir haben das Ziel, die Gäste länger im Land zu halten."

Auf dem Programm im „Vino-Spa" stehen neben klassischen Massagen auch Weinschaummassagen und weinkosmetische Anwendungen. Der „Weingarten-Swimmingpool" auf dem Dach bietet einen Blick über ganz Retz. Im Zuge der Renovierung wurden acht Premium-Zimmer im „Winzerhaus" des Althofs geschaffen. Die Zimmer bestechen durch regionales Design, Klimaanlage und weinaffine Ausstattung. Der Althof Retz wird seit 18 Jahren von der Familie Alexander Ipp betrieben und verfügt über 100 Zimmer, zehn Seminarräume, Restaurant, Gebietsvinothek und einen Heurigen.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image