25.03.2016 | 09:52

Der April im Cinema Paradiso Baden

Filmhighlights, Shakespeare, Oper, Ballett und Live-Veranstaltungen

Im April warten im Cinema Paradiso Baden Filmhighlights wie die Verfilmung von Fredrik Backmans „Ein Mann namens Ove", das Skispringer-Porträt „Eddie the Eagle", der französische Komödienhit „Familie zu vermieten", die Zirkus-Geschichte „Monsieur Chocolat", Tom Tykwers „Ein Hologramm für den König", die US-amerikanische Filmbiografie „Trumbo", der dänische Anti-Kriegs-Streifen „A War", Thomas Vinterbergs Komödie „Die Kommune", das Filmdrama „Son of Saul" von László Nemes über die Möglichkeiten und Grenzen des Widerstandes in einem NS-Vernichtungslager während des Zweiten Weltkriegs, die türkisch-französisch-deutsche Koproduktion „Mustang" von Deniz Gamze Ergüven, „Das Leben ist keine Generalprobe" über Heini Staudinger und seine Waldviertler Schuhfabrik, Lenny Abrahamsons Streifen „Raum" nach dem gleichnamigen Roman von Emma Donoghue sowie „My Big Fat Greek Wedding 2" von Kirk Jones.

An gleich zwei April-Abenden wird das Cinema Paradiso zum „Cinema Opera": Live aus dem Royal Opera House London werden dabei am Mittwoch, 6. April, Adolphe Adams Ballett „Giselle" (Choreographie: Marius Petipa, Inszenierung: Peter Wright) und am Montag, 25. April, Gaetano Donizettis Oper „Lucia di Lammermoor" (Inszenierung: Katie Mitchell, Dirigent: Daniel Oren) gezeigt. Anlässlich des 400. Todestages von William Shakespeare sind zudem in Kooperation mit „Art Carnuntum" am Sonntag, 10. April, in einem Double Feature Franco Zeffirellis „Hamlet"-Verfilmung aus dem Jahr 1990 und Joss Whedons Verfilmung der Komödie „Viel Lärm um Nichts" aus dem Jahr 2012 sowie am Mittwoch, 20. April, „Cäsar muss sterben" von Paolo und Vittorio Taviani ebenfalls aus dem Jahr 2012 zu sehen. Zudem kombiniert die Reihe „Filmriss" an zwei Abenden DJ-Lines mit Kino: am Freitag, 1. April, mit „Hail Caesar!" von Ethan and Joel Coen sowie für die „1. Surf-Film-Nacht" am Freitag, 29. April, mit „View From a Blue Moon" von John Florence und Blake Vincent Kueny.

Live auf der Bühne des Cinema Paradiso Baden lesen Erwin Steinhauer und Fritz Schindlecker am Donnerstag, 14. April, heitere Geschichten aus ihrem Buch „Sissi, Stones & Sonnenkönig". Am Donnerstag, 21. April, steht dann ein „Philo Slam" auf dem Programm, ehe am Dienstag, 26. April, Jimbo Mathus und Ian Siegal mit Blues und Folk zu hören sein werden.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung