14.03.2016 | 09:59

Neue Sonderausstellung im Krahuletz-Museum eröffnet am 17. März

Fasten-, Passionskrippen und Ostern

Unter dem Titel „Eggenburger Krippen II - Fasten-, Passionskrippen und Ostern" wird am kommenden Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr, im Krahuletz-Museum die neue Sonderausstellung der Saison eröffnet. Die Begrüßung übernimmt der Obmann der Krahuletz-Gesellschaft Mag. Gerhard Dafert, zur Ausstellung spricht Dr. Johannes M. Tuzar, der Direktor des Krahuletz-Museums, und die Eröffnung nimmt Mag. Maximilian Fürnsinn, Propst des Augustiner Chorherrenstiftes Herzogenburg, vor.

Passionskrippen für die Fastenzeit stellen die Leidensgeschichte, den Tod und die Auferstehung von Jesus Christus dar und sind kaum mehr bekannt. Das Eggenburger Museum beherbergt einige in Form von Kastenkrippen, die nun gezeigt werden. Ausgestellt ist zudem eine umfangreiche Papier-Fastenkrippe aus 1851, die aus dem Eggenburger Raum stammen könnte. Das filigrane Kunstwerk tauchte hier bei einem Flohmarkt auf und wird nun als Leihgabe des privaten Besitzers erstmals in der Öffentlichkeit präsentiert.

Zum Thema passend wird Dr. Peter Pieler, emeritierter Universitätsprofessor für Römisches Recht der Universität Wien, am 31. März, um 19 Uhr, im Krahuletz-Museum den Vortrag „Der Prozess Jesu" halten. Darin wird aus rechtshistorischer Perspektive der Prozess und die Kreuzigung von Jesus behandelt.

Zu sehen ist die neue Sonderausstellung bis Pfingsten. Geöffnet hat das Krahuletz-Museum von Montag bis Freitag, von 9 bis 17 Uhr, sowie an Sams-, Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr, http://www.krahuletzmuseum.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung