04.03.2016 | 09:44

März-Programm im Cinema Paradiso Baden

Niederösterreich-Premiere, Frauen-Schwerpunkt, Oper und mehr

Auch im Cinema Paradiso Baden steht der März ganz im Zeichen der Vielfalt, als besonderer Höhepunkt kommt es am Dienstag, 15. März, zur Niederösterreich-Premiere des Streifens „Thank You for Bombing", der den Alltag von drei Kriegsberichterstattern schildert. Nach dem Film gibt es ein Gespräch mit der Regisseurin Barbara Eder und dem Hauptdarsteller Erwin Steinhauer.

Weitere Filmhighlights im März sind Mirjam Ungers „Maikäfer flieg" nach einem autobiografischen Roman von Christine Nöstlinger mit Ursula Strauss, Heinz Marecek u. a., die Beziehungs-Komödie „Birnenkuchen mit Lavendel", die Dreiecks-Geschichte „Lolo - Drei ist einer zu viel", „Das Tagebuch der Anne Frank", erstmals in deutscher Sprache verfilmt, „Raum", eine Ode an die Freiheit, die Komödie „Der geilste Tag" mit Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz sowie „My Big Fat Greek Wedding 2", die Fortsetzung des Komödienhits rund um eine griechische Großfamilie.

Rund um den Internationalen Frauentag am Dienstag, 8. März, kommen im Badener Programmkino zudem vermehrt starke Frauen zu Wort, zu sehen sind dabei u. a. die Preview von „Mustang", einem Film über vier Frauen, die sich gegen ihre Unterdrückung auflehnen, der Dokumentarfilm „Something better to come" über ein Mädchen, das auf einer Müllhalde lebt und von einem besseren Leben träumt, die Komödie „Der Sommer mit Mama" und die Doku „Janis: Little Girl Blue" über Janis Joplin.

Am Montag, 21. März, verwandelt sich das Cinema Paradiso Baden dann wieder in ein Opernhaus und präsentiert im Rahmen von „Cinema Opera" Modest Mussorgskys Oper „Boris Godunow" mit Bryn Terfel, John Graham-Hall, John Tomlinson u. a. live aus dem Royal Opera House Covent Garden in London (Inszenierung: Richard Jones, Dirigent: Antonio Pappano).

Das Veranstaltungsprogramm umfasst u. a. die „Celtic Spring Caravan", ein Konzert mit den beiden irischen Bands Tony Trundle, Dermot Byrne und Frank Kilkelly sowie Laoise Kelly, Tiarnan Ó Duinnchinn und Brendan Begley bzw. dem kanadischen Frauen-Duo Gillian Boucher und Mary Beth Carty, am Montag, 14. März, und die DJ-Line „Filmriss" mit TFMA und L\'Espresso vor einer Vorstellung von „Mad Max: Fury Road" am Freitag, 18. März.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung