01.03.2016 | 13:54

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Rosamunde" in Baden bis „Mozart & Salamon" in Wiener Neustadt

Im Haus der Kunst in Baden eröffnet das Symphony4Vienna Streichquartett morgen, Mittwoch, 2. März, ab 19.30 Uhr die neue Kammermusik-Veranstaltungsreihe „Musikkammer Baden": Neben Franz Schuberts titelgebendem Streichquartett a-moll D 804 „Rosamunde" sind dabei auch Wolfgang Amadeus Mozarts Streichquartett B-Dur KV 458 (das „Jagd-Quartett") und Joseph Haydns Streichquartett D-Dur op. 64 Nr. 5 (das „Lerchenquartett") zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst unter 02252/86800-550 und e-mail haus-der-kunst@baden.gv.at.

Im Max-Reinhardt-Foyer der Bühne Baden wiederum singt Monika Arnó morgen, Mittwoch, 2. März, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Bonjour Paris" Chansons von Edith Piaf bis Jacques Brel. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 2. März, lädt das Essl Museum in Klosterneuburg im Rahmen der Reihe „Stimmen hören" zu einem Abend unter dem Titel „Ticket to the Fair", an dem das Ensemble Nachtschwimmer ab 19.30 Uhr mit Techno-Sounds, Texten und lyrischen Klanggebilden experimentiert. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Essl Museum unter 02243/370 50-150, e-mail office@sammlung-essl.at und www.sammlung-essl.at/musik.

Am Donnerstag, 3. März, ist ab 18 Uhr Ernst Kovacic mit seinem Zebra Trio im Ernst Krenek Forum in Krems zu Gast. Auf dem Programm stehen dabei neben Ernst Kreneks „Five Short Pieces for Strings" op. 116, seinem Streichtrio in zwölf Stationen op. 237 und „Parvula Corona musicalis" op. 122 auch Franz Schuberts Trio in B-Dur D 471 und Kurt Weills Streichquartett op. 8. Nähere Informationen und Karten unter 02732/71570-14, e-mail office@krenek.com und http://www.krenek.com/.

Ab 19.30 Uhr folgt am Donnerstag, 3. März, im Rahmen der Reihe „Kammermusik erklärt - gehört" im Kloster Und in Krems/Stein Robert Schumanns Klavierquintett Es-Dur op. 44 in der Interpretation von Klara Flieder, Gregor Reinberg, Severin und Benedikt Endelweber sowie Midori Ortner. Karten unter e-mail tickets@koechelgesellschaft.at; nähere Informationen beim Kloster Und unter 02732/71090-0 bzw. http://www.koechelgesellschaft.at/.

Im VAZ St. Pölten wird es am Donnerstag, 3. März, italienisch, wenn Christian Deix, Monika Ballwein, Erik Arno und René Velazquez-Diaz als Band Insieme „Una Notte Italiana" veranstalten und dabei Italo-Hits von „Azzurro" bis „Volare" kredenzen. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Im Cinema Paradiso St. Pölten hingegen gastieren am Donnerstag, 3. März, die Steaming Satellites aus Salzburg und präsentieren ab 20 Uhr ihr in einem Mix aus Space-Rock, Sexy-Funk und Indie-Pop gehaltenes neues Album. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

In der „babü" in Wolkersdorf tritt am Donnerstag, 3. März, ab 20.30 Uhr Johann III. (Hannes Wiesinger, Petra Niedermayer und Jagoda Palecka) mit Austropop von „Schifoan" über „I Am From Austria" bis „Fürstenfeld" auf. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

„All abord & keep swinging!" lautet das Motto am Donnerstag, 3. März, im Theater am Steg in Baden, wo das Jazzensemble Musik.Naturtrüb & Friends ab 19.30 Uhr zu einer musikalischen Fahrt von der der Wiege des Jazz in New Orleans über Chicago und Salt Lake City bis zum Big Apple, New York City, einlädt. Am Sonntag, 6. März, wird ab 13 Uhr im Theater am Steg ein „Japanisches Frühlingsfest" inklusive Koto-Musik von Fuyuki Enokido und japanischen Liedern des Österreichisch-Japanischen Freundschaftschores gefeiert. Nähere Informationen bzw. Karten beim Ticketservice im Haus der Kunst Baden unter 02252/86800-550 und e-mail haus-der-kunst@baden.gv.at.

Unter dem Titel „Wieder solo ...!" feiert Alexander Goebel am Donnerstag, 3. März, ab 20 Uhr in der Stadtgalerie Mödling intim, persönlich, musikalisch und unterhaltsam sein 40-jähriges Bühnenjubiläum. Nähere Informationen und Karten unter 0660/8234010, e-mail karten@diestadtgalerie.at und http://www.diestadtgalerie.at/.

Am Freitag, 4. März, steht dann in Mödling Rockmusik auf dem Programm: Die 4 Glorreichen Sieben führen ab 20 Uhr in der Bühne Mayer durch Pop-, Rock- und Folk-Hits der letzten 50 Jahre. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

In der Redbox im Haus der Jugend Mödling wiederum sind am Freitag, 4. März, ab 20 Uhr die Alternative-Country Band A Life, A Song, A Cigarette mit ihrem neuen Album sowie die Indie-Rock-Formation Destroyed but Not Defeated zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Jugend Mödling unter 02236/86 63 63, e-mail redbox@hausderjugend.at und http://www.hausderjugend.at/.

Im Stadtsaal Hollabrunn macht am Freitag, 4. März, ab 20 Uhr die „ABBA Supertrouper Live Show" Station, wobei die ABBA-Coverband in ihrem Live-Konzert alle Hits von „Supertrouper" über „Mamma Mia" bis „Waterloo" zu Gehör bringt. Nähere Informationen und Karten im Stadtsaalbüro unter 02952/3335.

Am Freitag, 4. März, spielt auch das Erik Schuster Quartett ab 19.30 Uhr im Rahmen von „Jazz at the Park" im Hotel At the Park in Baden ausgewählte Standards von Duke Ellington, Benny Golson u. a. Nähere Informationen unter 0699/10 31 17 26, e-mail pja@projazz.at und http://www.projazz.at/; Karten unter 02252/443 86, e-mail reservierung@thepark.at und http://www.atthepark.at/.

Ebenfalls am Freitag, 4. März, gastieren die drei oberösterreichischen Produzenten des A.G.Trio mit ihrem neuen Projekt „Ages", einer Sammlung von beatlastiger  elektronischer Musik, im Bühnenwirtshaus Vinzenz Pauli in St. Pölten. Beginn ist um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0650/6202077, e-mail frag@vinzenzpauli.at und http://www.vinzenzpauli.at/.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk präsentieren Erwin Steinhauer und die OÖ. Concert Schrammeln am Freitag, 4. März, ihr Programm „Das Glück is a Vogerl" mit Wiener- und Heurigenliedern sowie G‘schichtln rund um Wien und den Wein. Am Samstag, 5. März, folgt ein Konzert von The Common Blue mit Interpretationen von Billie Holiday, Bob Dylan, Peter Gabriel, aber auch Franz Schubert u. a. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02752/54060 und http://www.kultur-melk.at/.

Am Samstag, 5. März, intonieren Studierende des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten unter der Leitung von Michael Poglitsch ab 19 Uhr im Kapitelsaal von Stift Lilienfeld unter dem Titel „An den Wassern zu Babel" Musik zur Fastenzeit von Heinrich Schütz, Giovanni Pierluigi da Palestrina u. a. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Lilienfeld unter 02762/52212-17 und e-mail tourismus@lilienfeld.at.

In der Galerie „blaugelbe" in Zwettl kombiniert Cordula Bösze am Samstag, 5. März, ab 19 Uhr unter dem Titel „F-Löten" elektronische und Flöten-Musik wie Stanislav Kreychis „Submerging", Iraida Yusupovas „Birds" sowie eigene elektro-flötistische Arbeiten. Nähere Informationen bei der Galerie „blaugelbe" Zwettl unter 02822/54806, e-mail info@blaugelbezwettl.com und http://www.blaugelbezwettl.com/.

Im Congress Casino Baden bringt das Symphonische Bezirksblasorchester der BAG Baden - Mödling - Wiener Neustadt mit seinen über 60 Musikern aus mehr als 20 Kapellen ab 19.30 Uhr symphonische Blasmusik von Johann Strauss, Jean Sibelius, Johann Österreicher, John Williams, Julius Fucik u. a. zur Aufführung. Nähere Informationen unter 02252/508521-10, Walter Skoda; Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.casinos.at/.

In der „Kulturmü´µ" in Hollabrunn betätigt sich Christian Bakanic\'s Trio Infernal am Samstag, 5. März, ab 20.30 Uhr als Brückenbauer zwischen den Klangwelten von Jazz und Tango sowie den modernen Grooves der Club-Szene wie House und Drum\'n\'Bass. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 oder 0699/115 33 556, e-mail mehl@kulturmue.at und http://www.kulturmue.at/.

Im Festspielhaus St. Pölten veranstaltet das britische Pasadena Roof Orchestra am Samstag, 5. März, „A Night of Swing Classics" mit Tanzmusik der Zwanziger-, Dreißiger- und Vierzigerjahre. Am Montag, 7. März, folgt ein Konzert des Tonkünstler Orchesters Niederösterreich unter Jun Märkl, das Wolfgang Amadeus Mozarts Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488, das Klavierquartett g-moll op. 25 von Johannes Brahms in der Bearbeitung für Orchester von Arnold Schönberg sowie Toshio Hosokawas „Lotus under the moonlight. Hommage à Mozart" für Klavier und Orchester zur Aufführung bringt; Solistin ist Momo Kodama am Klavier. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Für Sonntag, 6. März, hat das Café Epicur in Klosterneuburg eine Matinee zum Internationalen Frauentag angekündigt; mit dabei ist auch das Epicur Tango Project mit Gerlinde Koller, Daniela Krenek, Margit Schmidt und Dorly Kapeller. Beginn ist um 11 Uhr; nähere Informationen unter 0664/7823252, e-mail club.epicur@aon.at und http://www.cafe-epicur.com/.

Ebenfalls am Sonntag, 6. März, wird im Kulturheurigen Taufratzhofer in Mödling ein Dämmerschoppen der Österreichischen Kesellschaft für Kulturpolitik unter dem Titel „Die Inzersdorfer unkonserviert" mit Margit Pitamitz und Wolfgang Straka abgehalten; Beginn ist um 16 Uhr. Nähere Informationen beim Infoservice Mödling unter 02236/400-125.

In der Bühne im Hof in St. Pölten laden Oliver Steger und die Jakob Pocket Band am Sonntag, 6. März, ab 14.30 Uhr und am Montag, 7. März, ab 10 Uhr unter dem Titel „Jakobs Manege" zu einer musikalischen Weltreise, in der Kinder ab fünf Jahren Zirkusluft schnuppern können. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Schließlich geben die Wiener Neustädter Instrumentalisten unter Michael Salamon am Sonntag, 6. März, ab 17 Uhr im Festsaal des BORG Wiener Neustadt das Orchesterkonzert „Mozart & Salamon", bei dem neben der Symphonie G-Dur KV 45a, dem Konzert für Flöte und Harfe C-Dur KV 299 und dem Adagio h-moll KV 540 von Wolfgang Amadeus Mozart auch die Uraufführung von Michael Salamons Concerto-Ricercar für Viola, Violoncello und Orchester zu hören sein wird. Karten unter 02622/29521; nähere Informationen unter 0664/5267901, Friedrich Krajnik, e-mail office@wninstrumentalisten.at und http://www.wninstrumentalisten.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung