17.02.2016 | 09:42

Schneefahrbahnen in höheren Lagen Niederösterreichs möglich

Kettenpflicht auf vier Straßenabschnitten

In den höheren Lagen (ab circa 500 bis 700 Meter Seehöhe) des Most- und Industrieviertels sind heute, Mittwoch, überwiegend Schneefahrbahnen und matschige Fahrbahnen sowie teils salznasse Fahrbahnen vorzufinden. Die Fahrbahnen im Waldviertel sind größtenteils salznass. Im südlichen Waldviertel gibt es ab circa 500 bis 700 Meter Seehöhe gebietsweise matschige Fahrbahnen. Im übrigen Gebiet sind die Fahrbahnen größtenteils nass und abschnittsweise salznass. Auch auf den Splittstrecken ist in den höheren Lagen (ab circa 500 bis 700 Meter Seehöhe) des Most-, Industrie- und Waldviertels überwiegend mit Schneefahrbahnen und teilweile matschigen Fahrbahnen zu rechnen. Im übrigen Gebiet sind die Fahrbahnen größtenteils nass. Die erforderliche Räum- und Streueinsätze sind im Gange.

Kettenpflicht besteht aktuell für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auf der B21 Ochsattel, auf der B21 Gschaid, auf der B23 Lahnsattel und auf der B71 Zellerain. Im Raum St. Peter/Au, Ottenschlag und Spitz kommt es abschnittsweise zu Sichtbehinderungen durch Bodennebel mit Sichtweiten zwischen 50 bis 70 Meter.

Die Temperaturen beliefen sich heute in der Früh auf zwischen -4 Grad, gemessen in Scheibbs, und +4 Grad, die aus Poysdorf und Bruck/Leitha gemeldet wurden. Neuschnee gibt es im Waldviertel bis zu 3 Zentimeter (Gr. Gerungs, Ottenschlag, Spitz, Raabs/Thaya), im Weinviertel bis zu einem Zentimeter (Eggenburg, Ravelsbach), im Mostviertel bis zu 10 Zentimeter (Gaming) und im Industrieviertel bis zu 5 Zentimeter (Gloggnitz).

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Straßenbetrieb, Telefon 02742/9005-60262, e-mail winterdienststelle@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung