04.02.2016 | 13:41

„So schmeckt NÖ" veranstaltet ersten Oster-Erlebnismarkt im Palais Niederösterreich

Eröffnung durch LH Pröll und LR Pernkopf am 11. März

Freuen sich auf den ersten Oster-Erlebnismarkt im Palais Niederösterreich: Mag. (FH) Christina Mutenthaler, Leiterin der Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Agrar-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf. (v.l.n.r.)
Freuen sich auf den ersten Oster-Erlebnismarkt im Palais Niederösterreich: Mag. (FH) Christina Mutenthaler, Leiterin der Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Agrar-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf. (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Der Frühling naht und damit steht auch das Osterfest vor der Tür. „Lassen Sie uns diese Zeit mit allen Sinnen genießen. Der Oster-Erlebnismarkt von ‚So schmeckt Niederösterreich‘ bietet angefangen von kulinarischen Highlights über Kunsthandwerk bis hin zu wundervollen Klängen ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt", lädt Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ins Palais Niederösterreich in der Wiener Herrengasse, wo die Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich" heuer ihren ersten Oster-Erlebnismarkt veranstaltet.

Der Oster-Erlebnismarkt findet am 11. und 12. März statt und steht ganz im Zeichen des Genusserwachens. Agrar-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf streicht den „Do it yourself"-Gedanken hervor: „Der Oster-Erlebnismarkt schärft das Bewusstsein für die hohe Qualität von Lebensmitteln, Traditionen und Handwerk aus Niederösterreich durch seine moderne Inszenierung. Werden Sie aktiv bei den zahlreichen ‚Söwa gmocht ‘-Stationen und erleben Sie beim Backen oder Handwerken Ihr persönliches Genusserwachen."

Die offizielle Eröffnung findet am Freitag, 11. März, um 16 Uhr, durch Landeshauptmann Pröll und Landesrat Pernkopf statt. „Im Mittelpunkt des Ostermarktes stehen der bewusste Genuss saisonaler, regionaler Lebensmittel und die Erlebnis-Komponente", verrät Mag. (FH) Christina Mutenthaler, Leiterin der Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich" in der Energie- und Umweltagentur NÖ: „Der Frühling ist die Zeit der Blüte und des Auflebens. Nutzen Sie diese Energie, lassen Sie sich von der Kreativität der ‚So schmeckt Niederösterreich‘-Partnerbetriebe inspirieren und holen Sie sich Tipps und Anregungen zum Nachmachen in den eigenen vier Wänden."

In der stimmungsvollen Atmosphäre des Palais NÖ präsentieren sich über 50 Aussteller aus allen Regionen Niederösterreichs zu den Themen Frühling, Ostern, Brauchtum und Kulinarik. Ein großer Fokus liegt auf den „Söwa gmocht"-Stationen - frei nach dem Motto „Do it yourself". Die „So schmeckt Niederösterreich"-Partnerinnen und Partner zeigen den Besucherinnen und Besuchern etwa das Flechten von Osterstriezel, das Binden von Palmbuschen, das natürliche Färben von Ostereiern und vieles mehr. Ein Kinderprogramm, kostenlose Führungen durch das Palais NÖ, eine Weinbar, ein Oster- und Spezialitätenmarkt sowie Musik von Jazz über Klassik bis hin zu Volksmusik runden das abwechslungsreiche Programm ab.

Nähere Informationen: Energie- und Umweltagentur NÖ, DI Hans-Peter Pressler, Telefon 02742/219 19-160, e-mail hans-peter.pressler@enu.at, http://www.enu.at/, http://www.soschmecktnoe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image