12.01.2016 | 00:20

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Schwingungen" in Baden bis zur „Fado-Nacht" in St. Pölten

Im Rahmen der Musiklounge „Schwingungen" im Theater am Steg in Baden präsentiert Markus Riedmayer heute, Dienstag, 12. Jänner, ab 19 Uhr einen Abend unter dem Titel „Historische Opernaufnahmen und das Wiener Lied". Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst Baden unter 02252/868 00-550 und e-mail haus-der-kunst@baden.gv.at.

Am Donnerstag, 14. Jänner, setzt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich seinen Neujahrskonzert-Reigen quer durch Niederösterreich im Veranstaltungszentrum BRUNO in Brunn am Gebirge fort, wo ab 19.30 Uhr Walzer und Polkas der Strauß-Dynastie ebenso zu hören sein werden wie ausgesuchte Kompositionen von Dmitri Schostakowitsch, Alexander Borodin und Anton Rubinstein. Weiter geht die Tournee am Freitag, 15. Jänner, ab 19.30 Uhr im Neuen Burgsaal der Burg zu Perchtoldsdorf, am Samstag, 16. Jänner, ab 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Breitenfurt, am Sonntag, 17. Jänner, ab 16 Uhr im Kulturzentrum Schleinbach, am Montag, 18. Jänner, ab 19.30 Uhr in der Jubiläumshalle in Biedermannsdorf sowie am Dienstag, 19. Jänner, ab 20 Uhr im Multiversum Schwechat. Nähere Informationen und Karten bei den Tonkünstlern Niederösterreich unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und http://www.tonkuenstler.at/.

Ein Neujahrskonzert gibt am Freitag, 15. Jänner, auch die Academia Allegro Vivo unter Bijan Khadem-Missagh im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf, wo ab 19.30 Uhr gemäß dem Motto „Wiener Blut? - Vampire, nein danke!" Walzer, Polkas und Menuette von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert und Johann Strauß erklingen. Bereits ab 16 Uhr bringt das Orchester unter dem Titel „Tanz der Vampire" Kindern ab vier Jahren die Faszination der wienerisch geprägten Musik nahe; im Anschluss an das Konzert dürfen die Kinder einzelne Instrumente selbst ausprobieren. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

Am Sonntag, 17. Jänner, bringt das Brandauer Quartett ab 11 Uhr im Schloss Fischau im Beisein des Komponisten das im Vorjahr von Shigehiro Yamamoto eigens für den Klangkörper komponierte Werk „Elegie for Whales" zur Uraufführung, das sich mit den Gesängen der Wale auseinandersetzt. Komplettiert wird das Programm durch das Streichquartett B-Dur KV 458 („Jagdquartett") von Wolfgang Amadeus Mozart, das Streichquartett c-moll op. 110 (8. Streichquartett) von Dmitri Schostakowitsch, Yamamotos „Saigyo" für Streichquartett sowie zum Abschluss durch Variationen und Fuge über das Thema „Freut euch des Lebens" aus dem Jahr 1947 von Hermann Brandauer, dem Namensgeber der Quartettformation, einem ehemals in Bad Fischau lebenden Komponisten. Nähere Informationen und Karten beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 0664/441 87 70, e-mail art@schloss-fischau.at und http://www.schloss-fischau.at/.

Schließlich lädt das Cinema Paradiso St. Pölten am Montag, 18. Jänner, ab 20 Uhr zu einer portugiesischen „Fado-Nacht" mit der Fadista Joana Amendoeira und dem Gitarren-Trio Carlos Menezes, Carlos und Henrique Leitao. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung