30.12.2015 | 13:47

Jänner-Programm im Cinema Paradiso St. Pölten

Film-Highlights, „Cinema Opera" und Live-Veranstaltungen

Quentin Tarantinos Western „The Hateful 8", Jaco van Dormaels Komödie „Das brandneue Testament", Alejandro González Iñárritus Kinoabenteuer „The Revenant - Der Rückkehrer", David O. Russells Filmbiografie „Joy - Alles außer gewöhnlich", „Unter Freunden" von Olivier Baroux, John Crowley Filmdrama „Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten", Naomi Kawases „Kirschblüten und rote Bohnen", Baya Kasmis „Mademoiselle Hanna und die Kunst Nein zu sagen", Jonas Carpignanos Spielfilmdebüt „Mediterranea", „Ich bin dann mal weg" nach Hape Kerkelings Pilger-Bestseller und Bill Condons „Mr. Holmes" umfasst der Jänner-Spielplan im Cinema Paradiso St. Pölten.

Filme kombiniert mit Diskussionen werden am 20. Jänner mit Tom Hoopers Filmbiographie „The Danish Girl" und der Trans-Austria-Beratungsstelle Tabera sowie am 25. Jänner mit „Jedes Jahr nie wieder!", einem Dokumentarfilm zum Wiener Akademikerball samt Expertengespräch, geboten. Speziell an Schulen wendet sich die Komödie „Hedi Schneider steckt fest" inklusive Diskussionsrunde zum Thema Depression.

Ergänzt wird das Filmprogramm mit der „Nacht der Programmkinos", die am 22. Jänner bei freiem Eintritt mit „Sture Böcke" und „Freunde fürs Leben" zwei Independent-Filme aus Island und Argentinien nach St. Pölten bringt, sowie der erstmals abgehaltenen Veranstaltung „Cinema Opera", bei der man sozusagen in den größten Opernhäusern Platz nehmen und Opern bzw. Ballett live genießen kann. Zum Start am 26. Jänner gibt es mit „Rhapsody" und „The Two Pigeons" Ballett aus dem Royal Opera House London (Choreografie: Frederik Ashton).

Das Live-Programm im Cinema Paradiso St. Pölten bestreiten die Bluesmopolitans mit einer Präsentation ihres neuen Albums „Ois durchanaund" am 5. Jänner, die St. Pöltner Erfolgsautorin Cornelia Tarvnicek mit einer Lesung aus ihrem neuen Buch „Junge Hunde" am 14. Jänner, Joana Amendoeira und ihr Gitarren-Trio aus Portugal bei einer Fado-Nacht am 18. Jänner, ein „Tagebuch Slam" mit Eintragungen aus alten Tagebüchern am 21. Jänner sowie die DJs Manshee und Marty McFly mit dem Dancefloor „Indierock vs. 80ties" am 29. Jänner.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung