22.10.2015 | 10:28

Zweites NÖ Raumordnungssymposium zum Thema „Schonender Umgang mit unserem Boden"

LR Pernkopf betont Verantwortung der Raumordnung für gesellschaftspolitische Entwicklungen

Das zweite NÖ Raumordnungssymposium, zu dem die NÖ Landesakademie gemeinsam mit dem Land Niederösterreich eingeladen hat, beschäftigte sich mit den verschiedenen Facetten im Umgang mit der knappen Ressource Boden. Anerkannte Experten auf diesem Gebiet wie Univ.-Prof. Dr. Arthur Kanonier von der TU Wien, Dr. Reinhard Seiß (Raumplaner, Filmemacher und Fachpublizist) sowie der 1. Vizepräsident des Österreichischen Gemeindebundes, Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Mag. Alfred Riedl, nahmen zu diesem aktuellen Thema in der Raumordnung Stellung.

Der für die Raumordnung in Niederösterreich zuständige Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Initiator des mittlerweile zweiten Raumordnungssymposiums, hob hervor, dass in Niederösterreich in der letzten Zeit sehr viel in der Raumplanung passiert sei. So wurde heuer eine Novelle zum Raumordnungsgesetz im Landtag beschlossen. Ein wesentlicher Inhalt in dieser Raumordnungsnovelle ist ein Landesentwicklungskonzept für Niederösterreich, das auch von den anwesenden Experten als ein sehr zukunftsweisendes Instrument bezeichnet wurde. Weiters soll mit den Gemeinden in den nächsten Monaten ein neuer „Werkzeugkoffer" mit verschiedenen neuen Maßnahmen zur Mobilisierung von gewidmeten, aber noch nicht bebauten Flächen erarbeitet werden. Das von der UNO ausgerufene internationale Jahr des Bodens bezeichnete Pernkopf als wesentliche Maßnahme zur Bewusstseinsbildung innerhalb der Bevölkerung, das Boden ein knappes Gut ist und immer weniger wird. Er wies in diesem Zusammenhang aber auch auf die regionalen Unterschiede, z. B. zwischen dem Wiener Umland und dem Wald- oder Mostviertel hin. Aufgabe und Ziel der Politik sei es aber, auch diesen Spagat im Rahmen des Landesentwicklungskonzeptes zu bewältigen.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-12704, e-mail j.maier@noel.gv.at, NÖ Landesakademie, Mag. Susanne Schiller, Telefon 02742/294-17433, e-mail susanne.schiller@noe-lak.at, http://www.noe-lak.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung