13.10.2015 | 10:42

Arbeiten für letzten Abschnitt der Ortsdurchfahrt Niederleis beendet

Mehr Sicherheit im Ortsgebiet

Die Ortsdurchfahrt von Niederleis (Bezirk Mistelbach) wurde in den vergangenen Jahren im Zuge der Landesstraße L 3076 abschnittweise verkehrssicher ausgebaut und neu gestaltet. Das Projekt war notwendig, weil die Fahrbahn der Ortsdurchfahrt auf Grund des Alters nicht mehr den Anforderungen eines modernen, sicheren Verkehrsweges entsprach und auch vor Ort keine ausreichenden Abstellflächen und Gehwege vorhanden waren. Die Kosten für die Arbeiten belaufen sich auf rund 745.000 Euro, wobei rund 265.000 Euro auf das Land Niederösterreich und rund 480.000 Euro auf die Gemeinde Niederleis entfallen. Die Arbeiten, die von der Straßenmeisterei Mistelbach zusammen mit Baufirmen aus der Region durchgeführt wurden, konnten kürzlich abgeschlossen werden.

Auf einer Länge von rund 1.900 Metern wurde die Straßendecke erneuert und die Fahrbahn mit einer Breite von bis zu sechs Metern ausgeführt. Bei der Umsetzung dieses Bauvorhabens wurde auch besonders auf die Sicherheit der schwächeren Verkehrsteilnehmer wie Fußgeher und Schüler Rücksicht genommen. Die Gehsteige wurden den Gegebenheiten angepasst und zum größten Teil neu errichtet und durch Bordsteine vom Fließverkehr getrennt. Mit neuen Abstellflächen für Pkw und attraktiven Grünflächen wurde auch ein wichtiger Beitrag zur Verschönerung des Ortsbildes geleistet.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung