15.09.2015 | 00:12

Umbau und Verlegung der B 43 mit Zubringer zur S 33 Anschlussstelle Traismauer-Nord

Arbeiten wurden kürzlich abgeschlossen

Die Arbeiten für die Umbaumaßnahmen der Landesstraße B 43 mit Zubringer zur Anschlussstelle S 33 Traismauer-Nord sind nunmehr abgeschlossen. Die Baumaßnahme umfasste eine Verbreiterung und Sanierung der Landesstraße B 43 sowie der Zubringerstraße. Weiters war ein Umbau des Kreuzungsbereiches B 43 mit der Zubringerstraße, eine Änderung des Straßenverlaufes sowie die Errichtung von Kreuzungspunkten für das Betriebsgebiet notwendig. Die Arbeiten wurden von der Firma Strabag in Hausleiten ausgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 1,43 Millionen Euro, wovon 830.000 vom Land Niederösterreich, 590.000 Euro von der Stadtgemeinde Traismauer und rund 10.000 Euro von der Asfinag übernommen werden.

Die Verbindung der Landesstraße B 43 mit der Zubringerstraße folgt nun auf den ersten 380 Metern dem Verlauf der bestehenden B 43 und stellt mit einem Rechtsbogen eine Verbindung zur ehemaligen Zubringerstraße her. Am Bogenende erfolgt die Querung des Theyernbaches mit einem rund 23 Meter langen neuen Brückenobjekt. Danach geht die Trasse in eine Gerade in den Bestand der Zubringerstraße über. Im Bereich dieser Geraden wurden die beidseitig angelegten Betriebsgebiete mit einer vierarmigen Kreuzung mit Linksabbiegestreifen erschlossen. Die Straße führt nach der Geraden -  im Anschluss an einen Linksbogen - mittels einer  Geraden wieder in den Bestand, im Bereich der S 33 Anschlussstelle Traismauer-Nord, ein.

Die Einbindung der Landesstraße L 114 (ehemalige B 43) aus Wagram ob der Traisen kommend, Richtung Traismauer erfolgte mittels T-Kreuzung. Eine Verbindung zu der bestehenden Gemeindestraße im Süden dieser Kreuzung wurde ebenfalls mittels T-Kreuzung hergestellt. In diesem Bereich wurde auch eine neue Park & Drive Anlage für 23 Pkw-Stellplätze gemeinsam mit der Asfinag errichtet. Eine Anbindung für eine eventuelle Erweiterung des Betriebsgebietes IV, zwischen Umbaustrecke und Traismauer, wurde bei den Planungen bereits berücksichtigt.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141.

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung