14.09.2015 | 10:31

Tagung für Kleingärtner rund um das naturnahe Gärtnern in Tulln

Sobotka: Wollen den Blick auf ökologische Themen bei Gartenpflege und Grünraumpflege schärfen

Kürzlich fand auf dem Gelände der „Garten Tulln" eine Fachtagung der Aktion „Natur im Garten" gemeinsam mit dem Fachverband der NÖ Kleingärtner und der ÖBB-Landwirtschaft statt. Über 114 Interessierte nahmen an der Veranstaltung teil.

„Durch Fachveranstaltungen wie diese wird der Blick auf ökologische Themen bei der Gartenpflege und Grünraumpflege geschärft und der neueste Stand der Forschung diskutiert sowie Erfahrungen aus der Praxis ausgetauscht", so Mag. Wolfgang Sobotka, Landeshauptmann-Stellvertreter und Initiator der Aktion „Natur im Garten".

In Niederösterreich gibt es aktuell 48 Vereine, die sich dem Kleingärtnerlandesverband angeschlossen haben. „Wir haben den Kleingärtnertag gemeinsam mit der Aktion ‚Natur im Garten‘ und der ÖBB-Landwirtschaft ins Leben gerufen und möchten so unseren Mitgliedern die breite Palette des naturnahen Gärtnerns verdeutlichen", erklärte Regierungsrat Franz Riederer, Präsident des NÖ Kleingärtnerverbandes. Vor allem das Gärtnern nach den drei Kernkriterien der Aktion „Natur im Garten" - Verzicht auf Pestizide, chemisch-synthetische Dünger und Torf - wurde bei dem Fachtag den Interessierten vermittelt. 

Nach der Eröffnung starteten passend zum internationalen Jahr des Bodens die Vorträge zu den Themen Mulchen und biologisches Düngen. „Für einen gesunden Garten sind der Boden und seine Lebewesen sowie die richtige Bodenpflege ausschlaggebend. Denn der Boden ist die wichtigste Grundlage für gesunde Pflanzen", so der Landeshauptmann-Stellvertreter. Des Weiteren informierten Expertinnen und Experten über „Alte Pflanzenschätze: Beeren und Wildobst". „Beim Kleingärtnertag können wir die gemeinnützigen Tätigkeiten der ÖBB-Landwirtschaft im Bereich des Gärtnerns und der Umwelt aufzeigen. Wir freuen uns, bei dieser Tagung Partner sein zu dürfen", so der Präsident der ÖBB-Landwirtschaft, Regierungsrat Stefan Maschl.

Bei der Führung durch die über 60 Schaugärten auf dem Gelände der „Garten Tulln" wurde gezeigt, wie einfach sich die Inhalte der Vorträge in die Praxis umsetzen lassen. Aufgrund des positiven Feedbacks der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird der Fachtag auch im nächsten Jahr wieder stattfinden.

Nähere Informationen beim Büro LH-Stv. Sobotka unter 0676/812-12221, Mag. Günther Haslauer, e-mail guenther.haslauer@noel.gv.at, bzw. „Natur im Garten", Stefanie Zischkin, BA, Telefon 0676/848 790 725, e-mail stefanie.zischkin@naturimgarten.at, und „Natur im Garten", Sandra Pfister, Telefon 02242/226 33-13, e-mail sandra.pfister@naturimgarten.at, http://www.naturimgarten.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung