27.08.2015 | 13:51

LR Schwarz gratulierte NÖ Berufs-Weltmeister Philipp Seiberl

„Resultate der Lehrlinge zeigen Erfolg des dualen Ausbildungssystems"

Kürzlich fand im brasilianischen Sao Paolo die Berufs-WM „World Skills" statt, an der auch zahlreiche österreichische Vertreterinnen und Vertreter mit Erfolg teilnahmen. Besonders stolz zeigte sich heute Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz über die Goldmedaille des Niederösterreichers Philipp Seiberl beim Besuch an seinem Arbeitsplatz im Betrieb Pamberger Landmaschinentechnik in Obritzberg: „Ich freue mich über seinen herausragenden Erfolg und gratuliere Philipp Seiberl ganz herzlich zu seiner Goldmedaille. In aufwändiger Vorbereitung und mit großem Eifer konnte er sich im Bewerb behaupten und wurde für seine große Einsatzbereitschaft belohnt. Er ist somit Vorreiter für zahlreiche junge aufstrebende Fachkräfte in Niederösterreich und bestätigt mit seiner Leistung den Erfolg der Lehrausbildung. Einen großen Dank spreche ich den Verantwortlichen in der Landesberufsschule Mistelbach und beim Betrieb Pamberger Landmaschinentechnik aus."

Auch sein Betreuer Werner Seltenhammer von der Landesberufsschule Mistelbach, der bereits mehrere Medaillen mit Absolventen der Berufsschule bei internationalen Bewerben erringen konnte, ist hoch erfreut über die Leistung: „Solche Wettbewerbe sind für unsere jungen Leute ein enormer Ansporn. Immer wieder zeigen unsere Lehrlinge und Nachwuchsfachkräfte großes Engagement sowie herausragende Fähigkeiten. Sie beweisen, dass die Lehrausbildung Zukunft hat. Philipp hat Großartiges geleistet und neben Gold im Beruf ‚Schwerfahrzeugtechnik‘ sogar die höchste Punkteanzahl aller österreichischen Teilnehmer bei den ‚WorldSkills‘ erreicht."

„Der Erfolg des jungen Niederösterreichers basiert zum Teil auch auf der herausragenden Arbeit, die in den insgesamt 19 niederösterreichischen Landesberufsschulen geleistet wird. Über 200 verschiedene Berufe können in unserem Bundesland in einer Mischung aus theoretischem Unterricht und praktischer Anwendung erlernt werden", sieht Schwarz das duale System bestätigt.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung