17.08.2015 | 16:00

Arbeiten für Querungshilfe und Mehrzweckstreifen an der L 118 in Judenau abgeschlossen

Gesamtkosten von rund 126.000 Euro

Im Bereich der östlichen Ortseinfahrt von Judenau wurden auf der Landesstraße L 118 ein Fahrbahnteiler mit Querungshilfe und ein Mehrzweckstreifen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit errichtet.

An der Landessstraße L 118 im Bereich der östlichen Ortseinfahrt von Judenau kam es immer wieder zu gefährlichen Situationen für die Fußgeher, welche die L 118 queren mussten. Deshalb hat das Land Niederösterreich in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Judenau-Baumgarten die Errichtung einer Querungshilfe und eines Mehrzweckstreifens in diesem Bereich beschlossen.

Auf der Landesstraße L 118 in Judenau wurde am östlichen Ortsbeginn ein Fahrbahnteiler mit Querungshilfe errichtet. Außerdem wurde von der Querungshilfe bis zur Kreuzung mit der Landesstraße L 123 ein Mehrzweckstreifen markiert, um die Sicherheit für die Radfahrer, die den Gr. Tulln Radweg benutzen, wesentlich zu erhöhen. Ein  direkter Anschluss an das Siedlungsgebiet (Schlehengasse und Klosterreithgasse) sowie zum bestehenden Radweg wurde für die Fußgeher und Radfahrer durch die Errichtung von neuen Rampen hergestellt.

Die Bauarbeiten für den Umbau im Fahrbahnbereich wurden im Frühsommer 2015 durch die Straßenmeisterei Tulln in Zusammenarbeit mit Baufirmen der Region umgesetzt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 126.000 Euro,  wovon rund 61.000 Euro vom Land Niederösterreich und rund  65.000 Euro von der Marktgemeinde Judenau-Baumgarten getragen werden.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung