11.08.2015 | 13:35

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Wien - Paris - retour" bis „Bach für\'s Dach"

Am Donnerstag, 13. August, steht ab 19 Uhr im Loisium in Langenlois im Rahmen von „Allegro Vivo" ein Chanson-Abend mit Nicole Beutler und den Wiener Theatermusikern auf dem Programm, die unter dem Titel „Wien - Paris - retour" eine musikalische Brücke von Greta Keller bis Juliette Gréco schlagen. Am Samstag, 15. August, heißt es ab 20 Uhr im Arkadenhof des Kunsthauses Horn „Vive l\' Inspiration!", wenn das Austria String Trio (Benjamin Schmid, Florian Eggner und Wolfgang Muthspiel) Eigenkompositionen Muthspiels, Bearbeitungen Johann Sebastian Bachs, Popsongs und Jazzimprovisationen zu Gehör bringt. Nähere Informationen und Karten bei „Allegro Vivo" unter 02982/4319, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und http://www.allegro-vivo.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 13. August, gibt die Militärmusik Niederösterreich ab 20 Uhr auf der großen Open-Air-Bühne der Schlossfestspiele Langenlois auf Schloss Haindorf ein Galakonzert. Unter der Leitung von Militärkapellmeister Major Mag. Adolf Obendrauf gelangen dabei u. a. der „Nibelungenmarsch" von Gottfried Sonntag, die Ouvertüre aus „Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß, das Posaunensolo „Blue Bells of Scotland" von Arthur Pryor, ein Glenn-Miller-Medley und ein Solo für zehn Posaunen zur Aufführung. „Schön ist die Welt" heißt es dann am Samstag, 15. August, wenn ein weiteres Galakonzert ab 15 Uhr Auszüge aus „Die Fledermaus", „Wiener Blut", „Die lustige Witwe", „Im weißen Rössl", „Gräfin Mariza" etc. präsentiert; Andreas Stoehr dirigiert dabei das Schönbrunn Festival Orchester Wien. Nähere Informationen und Karten bei den Schlossfestspielen Langenlois unter 02734/3450, e-mail office@schlossfestspiele.at und http://www.schlossfestspiele.at/ bzw. bei Kultur Langenlois unter 02734/3450, e-mail office@kulturlangenlois.at und http://www.langenlois.at/.

Im Salettl in Lilienfeld sind am Donnerstag, 13. August, Kaiko und am Freitag, 14. August, Philipp Grießler zu hören; Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Am Samstag, 15. August, gelangt ab 9.30 Uhr in der Stiftsbasilika im Zuge der Heiligen Messe zu Mariä Himmelfahrt Sigismund Neukomms „Missa ruralis" für Gesangsstimme und Orgel mit Bariton Florian Pejrimovsky und Daniel Fischer an der Orgel zur Aufführung. Am Sonntag, 16. August, folgt ab 17 Uhr im Dormitorium unter dem Titel „Hornissimo" ein Konzert mit Original-Jagdhörnern, Alp- und Waldhörnern: Neben volkstümlichen und klassischen Kostbarkeiten aus dem Mostviertel rund um den Ötscher spielen die Grazer Hornvirtuosen dabei auch Musik von Gioacchino Rossini, Wolfgang Amadeus Mozart, Nikolai Rimski-Korsakow u. a. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Lilienfeld unter 02762/522 12-17, e-mail tourismus@lilienfeld.at und http://www.lilienfeld.at/.

Der Jagdhornverein Windhag wiederum gibt am Freitag, 14. August, ab 20 Uhr sein traditionelles Sommerkonzert in Waidhofen an der Ybbs. Mit dabei im Schlosshof (bei Schlechtwetter in der Pfarrkirche Böhlerwerk) sind auch hornWYbbs und der Musikverein Windhag. Bereits am Samstag, 15. August, folgt im Arakdenhof des Rothschild-Schlosses das nächste Konzert, wenn die Paul Autobus Bruchband ab 19 Uhr zum 50-jährigen Bühnenjubiläum der Strings gratuliert. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255.

Die Lössiade in der Absberger Kellergasse in Absdorf, eines der NÖ Bühnenwirtshäuser, lädt am Freitag, 14. August, zu einem Duo-Programm des österreichischen Rock-Urgesteins Wilfried gemeinsam mit Orges Toce an der Gitarre. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0650/8707309 und http://www.lössiade.at/.

Ein weiteres Bühnenwirtshaus, die Seedose in St. Pölten, feiert am Freitag, 14. August, ab 16 Uhr den zehnten Geburtstag. Begleitet wird das „Best of 10 Jahre Seedose" durch Musikgruppen, die im letzten Jahrzehnt hier aufgetreten sind. Nähere Informationen unter 0650/4751089, e-mail ostufer@seedose.at und http://www.seedose.at/.

Am Freitag, 14. August, beginnt auch das Zwiebelfest in Laa an der Thaya, das musikalisch u. a. von ThayaBlech, Alessa mit Marco Ventre & Band, der Stadtkapelle Laa an der Thaya, Fortuna, der Musikkapelle Gnadendorf, den 4 Tupften, den Staatzer Berg Musikanten, der Weinviertler Fiata Musi, Austrotop, dem Musikverein Hanfthal, der Jagdhornbläsergruppe Laa, dem Musikverein Neudorf im Weinviertel und der Standerlpartie umrahmt wird. Nähere Informationen und das detaillierte Programm unter 02522/2501-91 und http://www.zwiebelfest.at/.

Im Gartenpavillon von Stift Melk erklingen am Freitag, 14. August, ab 19 Uhr „The Triumphs of Oriana", englische Madrigale um 1600 von Thomas Morley zu Ehren von Queen Elizabeth, in der Interpretation des Ensembles 15.21 und des Gambenconsorts Almayne. Am Samstag, 15. August, gestalten dann beide Ensembles auch William Byrds „Mass for Five Voices" aus dem Jahr 1593 ab 9.30 Uhr in der Stiftskirche, ehe ab 20 Uhr in der Sommersakristei Kirchensonaten von Wolfgang Amadeus Mozart zu hören sind. Im Anschluss führt das „Wanderkonzert" in die Stiftskirche, wo Annemarie Ortner, Anaïs Tamisier und Ines Schüttengruber Werke von Johann Sebastian Bach, Arvo Pärt u. a. spielen. Am Sonntag, 16. August, spielen zunächst Marco Paolacci an der Orgel und Lukas Zeilinger an der Trompete im Zuge der Heiligen Messe ab 9.30 Uhr in der Stiftskirche Werke von Jehan Alain u. a. Ab 20 Uhr gibt es hier noch ein Orgelkonzert mit dem belgischen Organisten Stéphane Mottoul, der sich Kompositionen von Johann Sebastian Bach und Franz Liszt widmet. Nähere Informationen bzw. Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Im Stift Altenburg hingegen präsentiert das Originalklang-Ensemble Concerto Romano unter der Leitung von Alessandro Quarta am Samstag, 15. August, ab 19 Uhr im Weißen Saal unter dem Motto „Von Rom nach Altenburg" Musik aus dem Rom des 18. Jahrhunderts. Nähere Informationen und Karten unter 02982/3451-21 und e-mail klosterladen@stift-altenburg.at.

Im Stift Seitenstetten wiederum findet am Samstag, 15. August, ein Orgelkonzert mit dem Vorarlberger Organisten Bruno Oberhammer statt, der Werke von Cesar Franck, Girolamo Cavazzoni, Girolamo Frescobaldi, Johann Sebastian Bach, Juan Cabanilles und Flor Peeters intoniert. Beginn in der Stiftskirche ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 07477/42300, e-mail wirtschaftskanzlei@stift-seitenstetten.at und http://www.stift-seitenstetten.at/.

Die Orgel steht am Samstag, 15. August, auch bei einem Concerto von Ludwig Lusser mit den „Litanies" von Jehan Alain im Dom zu St. Pölten im Mittelpunkt. Zuvor gestalten das Jugendensemble und der Domchor ab 10.30 Uhr Jehan Alains „Messe Grégorienne de Mariage". Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://www.dommusik.com/.

Am Sonntag, 16. August, findet ab 16 Uhr in der Villa Strecker in Baden unter dem Motto „Original Wiener Musik am Entstehungsort" ein weiteres Sommerkonzert statt. Nähere Informationen und Karten bei der Tourist Information Baden unter 02252/226 00-600.

Ebenfalls am Sonntag, 16. August, macht ab 19 Uhr im Gasthaus Mayer in Rekawinkel, einem der niederösterreichischen Bühnenwirtshäuser, die Abba Supertrouper Show Station. Nähere Informationen und Karten unter 0664/1820353, e-mail marina@vereinsmeierei.at und http://www.vereinsmeierei.at/.

Schließlich gastiert am Sonntag, 16. August, Gijsbert Lekkerkerker aus Utrecht im Stift Göttweig und gibt ab 15 Uhr unter dem Motto „Bach für\'s Dach" ein Benefiz-Orgelkonzert in der Stiftskirche. Nähere Informationen und Karten beim Stift Göttweig unter 02732/855 81-231, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und http://www.stiftgoettweig.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung