10.08.2015 | 10:17

Theater, Lesungen und eine Faschingsgilden-Show

Vom „Kremser Senf" bis zum „Spiel im Schloss"

Die Bühne am Hohen Markt in Krems setzt ab Donnerstag, 13. August, die Aufführungsserie der Komödie „Kremser Senf" unter der Regie von Massimo Rizzo fort; Beginn ist um 19.30 Uhr. Das Stück nach dem Schwank „Die spanische Fliege" von Franz Arnold und Ernst Bach ist weiters am 14., 15., 16. und 23. August jeweils ab 19.30 Uhr sowie am 22. August ab 17.30 Uhr zu sehen. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen unter 02732/82192, Christa Karpischek, e-mail info@roessl.net und http://www.buehneamhohenmarkt.at/.

Am Freitag, 14. August, liest Philipp Hochmair ab 19.30 Uhr im „Schwimmenden Salon" im Thermalbad Bad Vöslau aus Franz Kafkas Roman „Der Prozess". Nähere Informationen und Karten unter 02252/76 26 60, e-mail schwimmender.salon@voeslauer.at und www.thermalbad-voeslau.at/schwimmendersalon.

Ebenfalls am Freitag, 14. August, präsentiert die LALO Faschingsgilde ab 19.30 Uhr in den Kittenberger Erlebnisgärten in Schiltern aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens eine Best-of-Show mit den witzigsten Sketches, Musiknummern und Tänzen aus dem ersten Vierteljahrhundert der Langenloiser Narrentruppe. Der gesamte Reinerlös kommt unschuldig in Not geratenen Mitbürgern in der Großgemeinde Langenlois zugute. Nähere Informationen und Karten u. a. beim Ursin Haus Langenlois unter 02734/2000-0 und http://www.lalo.at/.

Am Freitag, 14. August, lädt auch das Theaterensemble Gresten ab 20 Uhr im Garten des Gasthofs Pöchhacker in Gresten unter dem Titel „Feierabend" zu einem humorvollen Abend im Rahmen der „Grestner Sommerkultur" mit Sketches von Loriot u. a. sowie Musik. Am Samstag, 15. August, gibt es ab 20 Uhr einen weiteren Termin. Nähere Informationen unter 07487/7688, Mag. Norbert Mauler, und e-mail n_mauler@aon.at bzw. 07487/2310 und e-mail kultur@gresten-markt.at.

Schließlich lesen Sophie Aujesky, Christian Kainradl, Horst Klaus, Wolfgang Lesky, Clemens Aap Lindenberg und Alfred Poliwka am Samstag, 15., und Sonntag, 16. August, jeweils ab 11 Uhr im Schloss Wartholz in Reichenau an der Rax aus Franz Molnars „Spiel im Schloss", einem 1926 uraufgeführten Stück über das Verhältnis von Leben und Theater. Nähere Informationen und Karten unter 0664/378 87 25, e-mail schnitzler13@gmx.at, http://www.helgadavid.at/ und http://www.schlosswartholz.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung