09.06.2015 | 11:19

Theaterfest Niederösterreich startet am 14. Juni

Erste Premieren in Laxenburg, Melk, Baden und Stockerau

Das Theaterfest Niederösterreich bietet in diesem Sommer an 23 Spielorten insgesamt 29 Premieren, die von beschwingten Komödien, opulenten Musicals, hochkarätigen Opern und Operetten bis zum Tragödienklassiker reichen.

Den Auftakt im Sommertheater-Reigen macht der Kultursommer Laxenburg am 14. Juni mit dem Songdrama „Ewig jung" von Erik Gedeon. Es spielen Sigrid Spörk, Susanne Gschwendtner, Maddalena Hirschal, Christian Deix, Thomas Mahn, Ben Rufin und Adi Hirschal. Gespielt wird weiters u. a. am 20., 21., 27. und 28. Juni sowie 4. Juli, jeweils ab 16.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02236/73640, http://kultursommerlaxenburg.at/

Am 18. Juni feiert Alice im Wunderland in der Fassung des bekannten Autors Dimitré Dinev bei den Sommerspielen Melk Premiere. Intendant Alexander Hauer inszeniert die  humorvolle, leichtfüßige und berührende Reise zu uns selbst. Folgetermine: 27. Juni sowie 3., 4., 11., 17., 24., 25., 31. Juli. Nähere Informationen und Karten bei den Sommerspielen Melk unter 02752/540 60, http://www.sommerspielemelk.at/.

Die erste Musiktheater-Produktion der Saison ist ab 19. Juni in der Sommerarena Baden zu sehen. Die Fledermaus inszeniert Alexandra Liedtke, die musikalische Leitung hat Franz Josef Breznik. Die Rolle des Froschs spielt TV-Liebling Rudi Roubinek. Folgetermine: 20., 27. und 28. Juni, 4., 5. und 18. Juli, 1., 14., 20. und 28. August. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, http://www.buehnebaden.at/

Ab 24. Juni verwandelt sich Stockerau in das kleine italienische Städtchen Boscaccio, wo der schlagkräftige und schlitzohrige Priester Don Camillo auf den revolutionären, kommunistischen Bürgermeister Giuseppe Bottazzi, genannt Peppone, trifft. Mit Horst Heiss und Christoph F. Krutzler als Don Camillo und Peppone konnte Intendant und Regisseur Zeno Stanek ein kongeniales Komiker-Duo für die beiden Hauptrollen gewinnen. Gespielt wird bis 1. August, jeweils Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter http://www.festspiele-stockerau.at/

Im  Teatro Barocco in Stift Altenburg trifft ab 25. Juni mit „Medea" und „Der Apotheker" eine der größten antiken Tragödien auf den größten Komödiendichter des 18. Jahrhunderts, Carlo Goldoni. Im barocken Saaltheater in Stift Altenburg werden beide Opern erstmals seit deren Uraufführung in einer historisch-authentischen Originalinszenierung von Intendant Bernd Roger Bienert zu erleben sein. Folgetermine: 3., 4., 11., 12., 17., 18., 24., 25. und 26. Juli. Nähere Informationen und Karten unter http://www.teatrobarocco.com/.

Mit Nestroys Posse Theaterg\'schichten feiert ein turbulentes Spektakel im Ambiente des Schlosshofs Rothmühle am 27. Juni  bei den Nestroy Spielen Schwechat Premiere. Gespielt wird bis 1. August. Informationen und Karten unter  http://nestroy.at/.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01 96096-111 und im Internet unter http://www.theaterfest-noe.at/, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung