08.06.2015 | 13:31

Kindergarten und Volksschule Gerasdorf-Kapellerfeld gründen Bildungscampus

LR Schwarz: Vorzeigebeispiel für gelungene Zusammenarbeit

Eröffnung Bildungscampus Kapellerfeld: Vizebürgermeister LAbg. Mag. Lukas Mandl, Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Bürgermeister Mag. Alexander Vojta und Bezirkshauptmann Mag. Andreas Strobl mit Kindern. (v.l.n.r.)
Eröffnung Bildungscampus Kapellerfeld: Vizebürgermeister LAbg. Mag. Lukas Mandl, Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Bürgermeister Mag. Alexander Vojta und Bezirkshauptmann Mag. Andreas Strobl mit Kindern. (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

In Gerasdorf-Kapellerfeld wurde heute, Montag, in Anwesenheit von Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz der Startschuss für den „Bildungscampus Kapellerfeld" gegeben. Im Rahmen dieses Projekts werden Kindergarten und Volksschule künftig eng miteinander zusammenarbeiten, um Kindern und Eltern den Übergang von einer Bildungseinrichtung in die nächste möglichst frei von Sorgen und Ängsten zu gestalten.

Die gemeinsame Benützung von Garten- und Turnanlagen wird dabei ebenso unterstützt, wie Vorlesetage und gemeinsame Unternehmungen. Volksschulkinder werden Patenschaften für Kinder im verpflichtenden Kindergartenjahr übernehmen, und auch die Pädagoginnen von Kindergarten und Schule werden sich regelmäßig und intensiv austauschen und auch gemeinsam bei EIternanliegen zur Verfügung stehen.

Für Landesrätin Schwarz ist der Bildungscampus Kapellerfeld ein Vorzeigebeispiel, wie Kinder von Eltern, Kindergarten- und Schulpädagoginnen und -pädagogen gemeinsam in ihrer Bildungslaufbahn unterstützt werden: „Niederösterreich zeigt mit Beispielen wie diesen vor, wie das im Regierungsübereinkommen formulierte Bestreben der Erleichterung des Übergangs vom Kindergarten in die Schule erzielt werden kann. In unserem Bundesland gibt es bereits eine ganze Reihe von Kooperationen zwischen Volksschulen und Kindergärten, die hervorragend funktionieren. Die Formen der Zusammenarbeit sind dabei ganz unterschiedlich und obliegen den handelnden Personen in den Bildungseinrichtungen. Die Palette reicht von gegenseitigen Besuchen über gemeinsame Bewegungseinheiten und Schuleinschreibungen in Beisein der Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen bis hin zu Treffen und gemeinsamen Veranstaltungen."

Als Bildungs- und Familien-Landesrätin sei sie besonders stolz darauf, welch vorbildliche Arbeit in Niederösterreichs Bildungseinrichtungen geleistet wird. Gerade für ihre individuellen Bildungs- und Berufslaufbahnen wird es zunehmend wichtig, dass Kinder schon so früh wie möglich ihre Stärken und Möglichkeiten erkennen und diese ausbauen. „Wenn es uns gelingt, dass wir den Kindern mit vereinten Kräften Freude am Lernen und Vertrauen in sich und die eigenen Fähigkeiten vermitteln, so bauen wir damit den Grundstein für viele erfolgreiche Bildungs- und Berufslaufbahnen", so Schwarz, die sich bei den Teams von Kindergarten und Volksschule Kapellerfeld und bei allen Entscheidungsträgern für das großartige Miteinander und das hohe Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Kindern und Familien bedankte.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image