05.06.2015 | 11:44

Die ersten Premieren beim Theaterfest Niederösterreich 2015

Laxenburg, Baden und Melk

Im Rahmen des Theaterfestes Niederösterreich präsentieren 23 niederösterreichische Bühnen diesen Sommer insgesamt 29 Produktionen. Vom 14. Juni bis 19. September stehen dabei im stimmungsvollen Ambiente imposanter Burgen und Schlösser, romantischer Theaterhäuser, stimmungsvoller Open-Air-Bühnen und einzigartiger Theaterräume Oper, Schauspiel, Musical und Operette auf dem Programm, zu dem wieder rund 200.000 Besucherinnen und Besucher erwartet werden.

Den Auftakt im Sommertheater-Reigen macht der Kultursommer Laxenburg, wo in der Franzensburg am Sonntag, 14. Juni, ab 16.30 Uhr das Songdrama „Ewig jung" von Erik Gedeon zur österreichischen Erstaufführung gelangt. Auf der Bühne stehen neben Intendant Adi Hirschal u. a. auch Maddalena Hirschal, Sigrid Spörk, Susanne Gschwendtner, Christian Deix und Ben Rufin. Gespielt wird bis 16. August, jeweils Samstag und Sonntag ab 16.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02236/736 40, e-mail roenig@kusolax.at und http://www.kultursommerlaxenburg.at/.

Am Donnerstag, 18. Juni, feiert ab 20.15 Uhr „Alice im Wunderland", eine verrückt-komische Geschichte von Dimitré Dinev nach Lewis Carroll und mit der Musik von Gerald Huber und Christian Birawsky (Bauchklang), bei den Sommerspielen Melk Premiere. Regie bei dieser Uraufführung führt Intendant Alexander Hauer, es spielen u. a. Tanja Raunig, Maxi Blaha, Inge Maux und Dagmar Bernhard. Folgetermine: 27. Juni, 3., 4., 11., 17., 24., 25. und 31. Juli sowie 1. und 8. August; Beginn in der Wachauarena ist jeweils um 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60, e-mail office@kultur-melk.at und http://www.sommerspielemelk.at/.

Die erste Musiktheater-Produktion ist in der Sommerarena Baden zu sehen: Ab Freitag, 19. Juni, verzaubert die Johann-Strauß-Operette „Die Fledermaus" mit einem heiteren Verwirrspiel und mitreißenden Walzermelodien; Beginn ist um 19 Uhr. Regie führt Alexandra Liedtke, neben Rudolf Roubinek in der Rolle des Frosch sind Sebastian Reinthaller, Barbara Payha, Regina Schörg u. a. zu sehen (musikalische Leitung: Franz Josef Breznik). Folgetermine: 20., 27. und 28. Juni, 4., 5. und 18. Juli, 1., 14. und 28. August sowie 3. September jeweils ab 19.30 Uhr bzw. 20. August ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01/960 96-111 und im Internet unter http://www.theaterfest-noe.at/, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung