03.06.2015 | 09:20

Juni-Veranstaltungsprogramm im Nationalpark Thayatal

Vom Überleben in der Wildnis bis zum grenzenlosen Weingenuss

Mit „Überleben in der Wildnis" startet im Nationalpark Thayatal das Veranstaltungsprogramm des Monats Juni: Die ausschließlich Frauen vorbehaltene zweitägige Wildnis-Expedition startet am Samstag, 6. Juni, um 14 Uhr beim Nationalparkhaus in Hardegg, führt in die unzugänglichen Gebiete des Nationalparks und beinhaltet auch ein Nachtlager im Freien inklusive Lagerfeuer.

Am Sonntag, 14. Juni, stehen dann „Die Pflanzen der Liebe" im Mittelpunkt, wenn „Kräuterhexe" Helga Donnerbauer auf einem dreistündigen Streifzug durch Kräutergarten und Nationalparkwald erstaunliche Geschichten über die zauberhafte Wirkung von Liebespflanzen erzählt; Treffpunkt ist um 14.30 Uhr beim Nationalparkhaus.

Am Samstag, 20. Juni, wird dann ab 17 Uhr die Thayabrücke in Hardegg zum Ort der genussvollen Begegnung: Österreichische und tschechische Winzer laden direkt auf der Brücke zur Verkostung gebietstypischer Weine aus Südmähren und dem Weinviertel. Bereits um 15 Uhr startet bei der Thayabrücke ein gemeinsamer Stadtrundgang, bei dem die kleinste Stadt Österreichs, ihre Weingeschichte und ihre langjährige Verbundenheit mit der Weinstadt Retz vorgestellt werden.

Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02949/7005-0, e-mail office@np-thayatal.at und http://www.np-thayatal.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung