28.05.2015 | 10:32

Juni-Programm im Cinema Paradiso St. Pölten

Film- und Veranstaltungs-Highlights

Im Cinema Paradiso St. Pölten widmet sich im Juni eine Reihe von Filmen und Veranstaltungen dem Thema Menschenrechte: Der Dokumentarfilm „Perperik", der das Leben der Kinder in Kobane zeigt, gelangt im Rahmen des 23. Festes der Begegnung am 12. Juni bei freiem Eintritt zur Premiere (samt anschließender Diskussion). Zum Internationalen Flüchtlingstag gibt es am 20. Juni nach dem „Umbrella March" den Dokumentarfilm „Purple Movie" über Flüchtlinge im Freunde-schützen-Haus. Zum Diversity Day kommt am 3. Juni das Theaterstück „Homebody/Kabul" in einer Schul- und Abendvorführung ins Cinema Paradiso. Der Dokumentarfilm „Wellentäler" samt anschließender Diskussion thematisiert am 25. Juni die Vorurteile und Barrieren, mit denen psychisch Kranke konfrontiert sind.

Dazu liest Claudia Rossbacher am 10. Juni aus ihrem neuen Bestseller „Steirerland", führt die Theater-Multimedia-Show „Prometheus goes Pink Floyd" die Musik von „Darkside of the Moon" u. a. mit der griechischen Mythologie zusammen, lädt die Literaturgesellschaft am 11. Juni zum „LitGes Poetry Slam" und flimmern sowohl das Champions-League-Finale FC Barcelona gegen Juventus Turin am 6. Juni als auch die EM-Qualifikation Russland gegen Österreich am 14. Juni im Beisl-Kino über die große Leinwand.

An Film-Highlights stehen im Juni u. a. „Die Frau in Gold" mit Helen Mirren als Maria Altmann, die Künstlerbiografie „Love & Mercy" über Brian Wilson, Mastermind der Beach Boys, Valentin Thurns „10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?", Emilio Martinez Lazaros „8 Namen für die Liebe", „Die Liebe seines Lebens" mit Colin Firth und Nicole Kidman nach den Memoiren von Eric Lomax, die im nächtlichen Berlin angesiedelte Romanze „Victoria", „Von jetzt an kein Zurück" mit Ben Becker und Erni Mangold, Bernhard Kochs „Stopping - Wie man die Welt anhält", die Tragikomödie „Bad Luck", das kulinarische Roadmovie „Kiss the Cook" und die Culture-Clash-Komödie „300 Worte Deutsch" zur Auswahl.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung