20.05.2015 | 00:26

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von junger Kammermusik in St. Pölten bis zum kasachischen Chor in Baden

Im Festspielhaus St. Pölten präsentieren morgen, Donnerstag, 21. Mai, ab 19.30 Uhr niederösterreichische Preisträgerensembles des Bundeswettbewerbs von „Prima la musica" für begabte Nachwuchsmusiker ein kammermusikalisches Programm. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 21. Mai, wird um 18 Uhr im Klangraum Krems Minoritenkirche die Installation „Klangarchitektur" des Schweizer Künstlers Zimoun eröffnet. Die speziell für den Klangraum entwickelte, auf einfachen mechanischen Systemen basierende Installation ist bis 26. Juli (Dienstag bis Sonntag sowie am Pfingstmontag, 25. Mai) jeweils von 11 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Nähere Informationen beim Klangraum Krems Minoritenkirche unter 02732/90 80 33 und http://www.klangraum.at/.

Im Gasthaus Zum Schwarzen Ochsen in Murstetten steht morgen, Donnerstag, 21. Mai, „IN OUT move the world" auf dem Programm, ein den gleichnamigen Slow-Motion-Tanzfilm der Tai-Chi-Tänzerin Birgit Heyn begleitendes Konzert von Christina Zurbrügg, Michael Hudecek und Dieter Strehly. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02784/2267, e-mail walter.kahri@aon.at und http://www.blackox.at/.

Morgen, Donnerstag, 21. Mai, lädt auch die Musikschule Hollabrunn ab 18 Uhr zum monatlichen Jour-Fixe-Konzert. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

Am Freitag, 22. Mai, bilden Waldviertler Musiker gemeinsam mit reformARTunit ein Ensemble und geben ab 20 Uhr in der Galerie „blaugelbe" in Zwettl das Konzert „ReformARTwoodquarter". Nähere Informationen bei der Galerie „blaugelbe" Zwettl unter 02822/548 06, e-mail info@blaugelbezwettl.com und http://www.blaugelbezwettl.com/.

Im Zuge der Konzertreihe „Orgel plus" musizieren am Freitag, 22. Mai, im Dom zu St. Pölten der in London lebende St. Pöltner Bariton Lukas Kargl und Domorganist Ludwig Lusser gemeinsam Werke von Antonin Dvořák (Biblische Lieder op. 99), Alfred Mitterhofer (Drei geistliche Lieder für Bariton und Orgel) sowie Johann Sebastian Bach (Toccata, Adagio und Fuge BWV 564, Triosonate G-Dur BWV 530 für Orgel); „Orgel plus Stimme" beginnt um 20 Uhr. Am Pfingstsonntag, 24. Mai, folgt ab 10.30 Uhr als Musik im Gottesdienst Joseph Haydns „Heiligmesse" mit Domchor und -orchester; beim Concerto spielt Ludwig Lusser auf der Orgel Eugène Gigouts Toccata h-moll. Karten für „Orgel plus Stimme" an der Abendkasse und in der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89; nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://www.dommusik.com/ bzw. http://www.orgelplus.at/.

Von Freitag, 22., bis Sonntag, 24. Mai, lädt die Trachtenkapelle Brand-Nagelberg zum mittlerweile bereits sechsten Mal zum Internationalen Blasmusikfestival „Der böhmische Traum". Nähere Informationen unter 0664/537 87 30 und http://www.derboehmischetraum.at/.

Zur Einstimmung auf den Song Contest 2015 steht der „Fancy Friday" am Freitag, 22. Mai, im Cinema Paradiso Baden ganz im Zeichen der größten Musikshow Europas. Für die passende Stimmung sorgen ab 17 Uhr (bei Schlechtwetter ab 20 Uhr) L\'Espresso und TFMA mit Musik vom Indie-Rock bis zu Electro-Beats. Das Song-Contest-Finale wird dann am Samstag, 23. Mai, ab 21 Uhr live auf einer großen Leinwand übertragen. Der Eintritt ist jeweils frei; nähere Informationen beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Auch im Cinema Paradiso St. Pölten bietet das Song-Contest-Finale am Samstag, 23. Mai, ab 21 Uhr bei freiem Eintritt den Rahmen für eine große Samstag-Abend-Show mit den DJ‘s Hödi und Manshee inklusive Live-Voting, Quiz und Gewinnspiel zum Dresscode „Best Look-Alike ehemaliger Song Contest Teilnehmer aus Österreich". Nähere Informationen beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich gastiert am Samstag, 23. Mai, im Stadttheater Wiener Neustadt, wo Aziz Shokhakimov ab 19.30 Uhr Werke von Franz Schubert (Symphonie Nr. 7 h-moll D 759 „Unvollendete" und Rondo für Violine und Streichorchester A-Dur D 438) sowie Ludwig van Beethoven (Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21) dirigiert; Solistin ist Lieke te Winkel an der Violine. Nähere Informationen und Karten u. a. beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Mit „Bad Boy of Music" setzt der „Klangraum Waidhofen an der Ybbs" am Samstag, 23. Mai, ab 19.30 Uhr im Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs sein diesjähriges Programm fort: Der Titel bezieht sich auf die skandalöse Autobiographie des amerikanischen Pianisten, Komponisten, Autors, Erfinders und Playboys George Antheil; gestaltet wird der Abend von Gottlieb Wallisch am Klavier und Max Simonischek als Sprecher. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und http://www.klangraum.waidhofen.at/.

Ebenfalls am Samstag, 23. Mai, gibt die Stadtmusik Baden ab 16.30 Uhr im Kurpark von Baden ein „Frühlingskonzert". Nähere Informationen bei der Tourist Information Baden unter 02252/22600-600.

Am Samstag, 23. Mai, startet auch das Vorprogramm zum diesjährigen NÖ Volksmusikfestival „aufhOHRchen" mit Wirtshausmusik: Ab 19 Uhr sind dabei bei freiem Eintritt im Gasthaus Kaminstube in Schwarzenau das Hochland Quintett und der Kleinberger Dreigesang bzw. im Gasthaus Kratochvil in Allentsteig Schall & Rauch, der Weinviertler 3-Xang und das Terzett Frauenton zu hören. Nähere Informationen bei der Volkskultur Niederösterreich unter 0664/820 85 94, Claudia Lueger, http://www.aufhohrchen.at/.

Auf der Burg Heidenreichstein wird zu Pfingsten ein neues Festival aus der Taufe gehoben, das als „Pfinxt\'n Festival" ein Cross-Over-Programm mit Musik, Poesie und Tanz bietet: Am Samstag, 23. Mai, spannen dabei die Harfenistin Monika Stadler und der Akkordeonspieler Stefan Heckel ab 14.30 Uhr einen Bogen vom Mittelalter durch alle Epochen bis zur Weltmusik der Gegenwart. Am Sonntag, 24. Mai, liefern sich dann Paul Gulda am Cembalo und Marwan Abado an der Oud ab 18 Uhr unter dem Titel „Bach goes Beirut" eine virtuose musikalische Begegnung. Nähere Informationen und Karten u. a. bei der Tourismusinformation Heidenreichstein unter 02862/526 19 und http://www.heidenreichstein.gv.at/ bzw. http://www.pfinxtn.at/.

Im Hof des Schlosses Tribuswinkel (bei Schlechtwetter im Schlosssaal) wird am Pfingstsonntag, 24. Mai, ab 11 Uhr unter dem Titel „SWING.AT" Jazz mit Toni Naber, Helmut Schwarzer, Wolfgang Dolezal u. a. geboten. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10, Walter Skoda.

Im überdachten Arkadenhof von Schloss Weikersdorf in Baden wiederum präsentiert das Badener Blechbläserensemble Pentabrass am Sonntag, 24. Mai, ab 16 Uhr „Brass im Schloss" mit Musik quer durch die Jahrhunderte. Eintritt: freie Spende zugunsten des Hilfswerks Baden; nähere Informationen beim Hotel Schloss Weikersdorf unter 02252/483 01, e-mail weikersdorf@austria-hotels.at und http://www.hotelschlossweikersdorf.at/.

Schließlich tritt am Dienstag, 26. Mai, ab 19.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche Baden der Astana State Philharmonic Choir auf. Der Chor aus Kasachstan unter der Leitung von Gulmira Kuttybadamova bringt dabei neben Werken aus der ganzen Welt auch heimische Folklore zu Gehör. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-230, Gerd Ramacher, und e-mail kultur@baden.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung