15.05.2015 | 09:10

Großer Besucherandrang beim traditionellen Stallfest der Landwirtschaftlichen Fachschule Hollabrunn

LR Schwarz: Schule ist offenes Haus für gelebte Kultur

Das traditionelle Stallfest der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Hollabrunn am vergangenen Mittwoch erwies sich auch dieses Jahr wieder als gesellschaftlicher Hot-Spot und war mit rund 1.000 Gästen bestens besucht. Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz verwies in ihrer Eröffnungsrede auf die feste Verankerung der Fachschule in der Region, wo starke bildungspolitische Signale für die junge Generation des ländlichen Raumes gesetzt werden: „Das Stallfest der LFS Hollabrunn zeigt, dass die Schule eine wichtige gesellschaftliche Rolle einnimmt und ein offenes Haus für gelebte Kultur ist. Die Einbindung der Schülerinnen und Schüler bei der Durchführung des Festes ist ein gelungenes Beispiel für die Umsetzung einer zukunftsgerichteten Ausbildung. Theorie und Praxis werden somit auf einer Ebene bestmöglich verbunden, was eine optimale Vorbereitung auf das Berufsleben darstellt." Im Rahmen des Stallfestes verlieh Landesrätin Schwarz auch die Facharbeiterbriefe an 29 neu ausgebildete Facharbeiterinnen und Facharbeiter.

„Der rege Besucherandrang zeigt nicht nur das große Interesse an der gebotenen Kulinarik und Unterhaltung. Zahlreiche Eltern und Jugendliche informierten sich über das Ausbildungsangebot der Fachschule", betonte Direktor Ing. Rudolf Reisenberger. „Die dreijährige Fachschule setzt in den Ausbildungssparten ‚Landwirtschaft mit Weinbau‘, ‚Betriebs- und Haushaltsmanagement‘ und ‚Haustierhaltung‘ auf eine praxisorientierte Ausbildung", so Reisenberger.

Für den reibungslosen Ablauf und das gute Service sorgten die Schülerinnen und Schüler der beiden Abschlussklassen. Kulinarisch gab es beim Stallfest Leckerbissen von der Hollabrunner Jungkalbin und dem Hollabrunner Strohschwein, dazu wurden edle Weine der Landesweingüter Hollabrunn und Retz serviert. Weitere Highlights des Festprogramms waren das Traktor-Oldtimertreffen, eine „Line Dance"-Vorführung, eine Hundeschau und das „Bauerngolf".

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung