12.05.2015 | 14:12

Hohenau: Start für Fahrbahnerneuerung auf der B 48

Gesamtbaukosten belaufen sich auf 350.000 Euro

In Hohenau an der March im Bezirk Gänserndorf wird die Landesstraße B 48 auf einer Gesamtlänge von rund einem Kilometer saniert bzw. ausgebaut. Dabei ist von der Kreuzung mit der Kirchengasse bis zum östlichen Ortsende zunächst geplant, die B 48 auf einer Länge von rund 370 Metern abzufräsen und eine neue Deckschicht aufzubringen. Durch die neue Oberfläche soll vor allen eine Lärmminderung für die Anrainer erzielt werden. Im Anschluss werden im Freilandbereich auf einer Länge von rund 630 Metern der gesamte Konstruktionsaufbau erneuert, die Straßenmarkierung aufgebracht und das Bankett dem Neubestand angepasst.

Die Bauarbeiten werden von der Straßenmeisterei Zistersdorf gemeinsam mit Bau- und Lieferfirmen aus der Region durchgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 350.000 Euro, wobei rund 341.000 Euro auf das Land Niederösterreich und rund 9.000 Euro auf die Marktgemeinde Hohenau an der March entfallen. Die Arbeiten werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt, wozu eine halbseitige Sperre mit Ampelregelung notwendig ist. Dadurch kann es zu kurzen Wartezeiten im Baustellenbereich kommen. Mit der Fertigstellung ist Ende August 2015 zu rechnen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung