05.05.2015 | 00:06

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von südamerikanischer Musik in Wiener Neustadt bis zum Crossover in Baden

Morgen, Mittwoch, 6. Mai, präsentiert das nach dem bekanntesten Komponisten Brasiliens benannte Villa Lobos Trio ab 19.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt einen Streifzug durch die südamerikanische Musik. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 6. Mai, macht Simon Phillips im Zuge seiner „Protocol II - Second Orbit Tour" Station im VAZ St. Pölten; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Am Donnerstag, 7. Mai, bringen Lena Mentschel und Band ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf unter dem Titel „in my little garden" Pop-Jazz und Eigenkompositionen zu Gehör. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Am Donnerstag, 7. Mai, lädt auch das burgenländische Quintett Heigeign ab 19.30 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein unter dem Titel „Nou amui gheart" zur Wiederentdeckung burgenländischer Volkslieder in Heanzisch, Kroatisch und Ungarisch. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Die Musikschiene des diesjährigen „Wiener Neustädter Kabarettfrühlings" wird am Donnerstag, 7. Mai, mit dem Konzert „Yes We Does" von 5/8erl in Ehr\'n im SUB Wiener Neustadt fortgesetzt, wo ab 20 Uhr eine Mischung aus Wiener Soul, Rocksteady, melancholischen Walzern und Groove erklingt. Am Freitag, 8. Mai, folgt ab 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt ein Auftritt von Christine Kisielewsky, Stephan Gleixner, Franz Alexander Langer und Alexander Wartha, die es als Die Echten nach „Hollywood" zieht. Nähere Informationen und Karten u. a. im Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21, e-mail info@kabarettfruehling.com und http://www.kabarettfruehling.com/.

Das Cinema Paradiso St. Pölten veranstaltet am Donnerstag, 7. Mai, ab 20.30 Uhr eine „Siluh Records Night" mit einem Doppelkonzert von M185 und Dust Covered Carpet. Am Freitag, 8. Mai, eröffnet ein „Schanigartenkonzert" von Cosa Nostra mit italienischer Musik von Adriano Celentano über Zucchero bis Umberto Tozzi die Musiksaison in St. Pöltens Schanigärten; Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Nähere Informationen bzw. Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

In der Bühne im Hof in St. Pölten wiederum ist am Freitag, 8. Mai, erstmals das Kollegium Kalksburg zu Gast; ihr Programm „wossa.wunda.wein" beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Auf Schloss Wolkersdorf spielt das Trio akk:zent am Freitag, 8. Mai, ab 20 Uhr in einer Besetzung mit Akkordeon und Saxophonen ein Konzert zwischen Worldmusic, Jazz, Pop und Neuer Musik. Nähere Informationen und Karten beim „forumschlosswolkersdorf" unter 0664/331 23 72, e-mail info@forumwolkersdorf.net und http://www.forumwolkersdorf.at/.

„Across Africa" geht es am Freitag, 8. Mai, im Theater Die Bühne in Purkersdorf, wo ab 19.30 Uhr Afro-, Ethno- und Latingrooves von Thomas Nöttling auf europäischen und afrikanischen Instrumenten auf dem Programm stehen. Nähere Informationen und Karten unter 0664/73040110 und http://www.die-buehne-purkersdorf.at/.

Swing, Jazz, Blues, Dixie, Hits aus der Popgeschichte sowie Polkas und Walzer umfasst das Repertoire von PaasdorfBrass, das die Weinviertler Blaskapelle am Freitag, 8. Mai, ab 21 Uhr im Alten Depot in Mistelbach erklingen lässt. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

Der Tag der Niederösterreichischen Musikschulen am Freitag, 8. Mai, gibt Anlass für „jazz we can", ein Konzert des Pop- und Jazzensembles der Franz-Schmidt-Musikschule und des Jugendjazzorchesters Niederösterreich im Festsaal des Kulturzentrums Perchtoldsdorf; Beginn ist um 19 Uhr. Nähere Informationen beim InfoCenter Perchtoldsorf unter 01/866 83-400 und e-mail info@perchtoldsdorf.at.

Die Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn wiederum, die am Freitag, 8. Mai, ab 14 Uhr zu einem Tag der offenen Tür lädt, veranstaltet am selben Tag ab 19 Uhr gemeinsam mit Schülern des BG/BRG Hollabrunn in der Galerie GrenzART die Vernissage „ton.malerei". Am Samstag, 9. Mai, steht ab 18 Uhr im Pfarrsaal Wullersdorf „Die Blockflöte - vom Duo zum Orchester" bzw. ab 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Göllersdorf „Musik für dich" mit Schülern der Musikschule Hollabrunn auf dem Programm. Der Eintritt ist jeweils frei; nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

Die Musikschule Baden schließlich, die ihre „Open School" von Montag, 11., bis Freitag, 15. Mai, abhält, präsentiert zum Tag der Niederösterreichischen Musikschulen am Freitag, 8. Mai, ab 10 Uhr am Hauptplatz von Baden ein „Quodlibet". Nähere Informationen bei der Musikschule Baden unter 02252/209934-212, e-mail musikschule@baden.gv.at und http://www.musikschule-baden.at/.

Im Haus der Kunst in Baden wiederum stellen Michael Krenn und Eugenia Radoslava am Freitag, 8. Mai, ab 19.30 Uhr ihre CD „Fantastia" mit Werken für Saxophon und Klavier von Francis Poulenc, Claude Debussy, Fernande Decruck, Darius Milhaud und Heitor Villa-Lobos vor. Am Sonntag, 10. Mai, folgt ab 19 Uhr ein Muttertagskonzert der etwas anderen Art mit Hosoo & Transmongolia, die eigene Kompositionen und traditionelle mongolische Lieder darbieten. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst unter 02252/86800-550 und e-mail haus-der-kunst@baden.gv.at.

„Spielen Sie mein Werk nie wieder!" nennt sich ein Etüden-Programm mit Werken von Frederic Chopin, Claude Debussy, Franz Liszt, György Ligeti, Sergei Rachmaninov u. a., das die Pianistin Tamara Stefanovich im Rahmen des „Klangraums Waidhofen an der Ybbs" am Samstag, 9. Mai, ab 19.30 Uhr im Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs spielt. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und http://www.klangraum.waidhofen.at/.

Ebenfalls am Samstag, 9. Mai, bringt die Sinfonietta dell\'Arte unter Konstantin Ilievsky ab 18 Uhr in der Kulturfabrik Hainburg Kompositionen von Franz Schubert, Richard Strauss und Felix Mendelssohn-Bartholdy zur Aufführung; Solist ist der Hornist Peter Erdei. Nähere Informationen und Karten unter 0664/73 61 64 93, e-mail hainburger@haydngesellschaft.at und http://www.haydngesellschaft.at/.

Zur Eröffnung des „Fischauer Klangbogens" lädt das zehnköpfige Vokalensemble SteinfeldXang aus Wiener Neustadt am Samstag, 9. Mai, ab 19.30 Uhr im Schloss Fischau unter dem Titel „Rundumadum Europa!" zu einer A-Capella-Reise kreuz und quer durch den Kontinent. Nähere Informationen und Karten beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 0664/4418770, e-mail art@schloss-fischau.at und http://www.schloss-fischau.at/.

Am Samstag, 9. Mai, sind auch Lady Sunshine & Mister Moon zu Gast im Stadtsaal Hollabrunn; die Revue mit den schönsten Melodien der 1920er- bis -50er-Jahre beginnt um 19.30 Uhr. Um 20 Uhr öffnet am Samstag, 9. Mai, dann die Sporthalle Hollabrunn ihre Pforten für die „Peter Sax Club Night" mit Peter Sax und Band, Lola Pour, Jim Noize Official und Pole & Pick. Karten jeweils bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102.

„Orgel im Zentrum" lautet das Motto am Samstag, 9. Mai, in St. Pölten, wo man von 15 bis 20 Uhr in sechs Innenstadtkirchen - im Konservatorium für Kirchenmusik, in der Kapelle des Priesterseminars, im Dom, in der Prandtauer- und Franziskaner- sowie in der Evangelischen Kirche - Hörproben aus der vielfältigen Orgellandschaft der Landeshauptstadt genießen kann. Am Sonntag, 10. Mai, gestalten Jugendensemble und Domorchester ab 10.30 Uhr in der Domkirche als Musik im Gottesdienst Wolfgang Amadeus Mozarts Missa in d; beim Concerto spielt Ludwig Lusser Erich Urbanners Orgelwerk 1988/4. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://www.dommusik.com/.

Im Congress Casino Baden präsentiert das Vokalensemble Vocalitas am Sonntag, 10. Mai, ab 18 Uhr sein neues Konzertprogramm. Nähere Informationen und Karten unter 0660/5222134, e-mail info@vocalitas.at und http://www.vocalitas.at/.

Im Kurpark von Baden wiederum gibt die Stadtmusik Baden am Sonntag, 10. Mai, ab 16.30 Uhr ein „Frühlingskonzert zum Muttertag". Nähere Informationen bei der Tourist Information Baden unter 02252/22600-600.

Am Sonntag, 10. Mai, kommt es auch ab 17 Uhr in der anlässlich der diesjährigen Landesausstellung renovierten Töpperkapelle in Neubruck zur feierlichen Orgelweihe, bei der Ines Schüttengruber an der 180 Jahre alten Gatto-Orgel und Judith McGregor (Bratsche) ein Konzert unter dem Titel „Viola & Orgel" geben; Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka hält die Festansprache. Nähere Informationen bei der Eisenstraße Niederösterreich unter 07443/86600, e-mail presse@eisenstrasse.info und http://www.eisenstrasse.info/.

Am Montag, 11. Mai, spielt das Ensemble Cremser Selection in der Besetzung Geige, Flöte, Harmonika und Gitarre ab 19 Uhr im Salon Brusatti in Baden im Rahmen von „Kunst in der Mariengasse" ein Repertoire von U-Musik über Rap und Dudeln bis Alt-Wien; dazu liest Otto Brusatti Texte von Helmut Qualtinger. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst Baden unter 02252/86800-550 und e-mail haus-der-kunst@baden.gv.at.

Schließlich bietet „Schwingungen", die Musiklounge im Theater am Steg in Baden, am Dienstag, 12. Mai, ab 19 Uhr ein Crossover aus Chormusik, Klassik, Jazz, Pop und Rock mit Wolfgang Ziegler, bei dem Musik von Johann Sebastian Bach über Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven bis Arvo Pärt und Jimi Hendrix auf dem Programm steht. Nähere Informationen und Karten ebenfalls beim Haus der Kunst Baden unter 02252/86800-550 und e-mail haus-der-kunst@baden.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung