30.04.2015 | 10:08

Der Mai im Kino im Kesselhaus in Krems

Spielfilme, Dokumente, „Cinezone" und eine Zaubershow

Neben aktuellen Spielfilmen wie „3 Eier im Glas", „Nur eine Stunde Ruhe", „Zu Ende ist alles erst am Schluss" u. a. stehen im Mai im Kino im Kesselhaus am Campus Krems in der Reihe Dokumente drei neue österreichische Produktionen auf dem Programm, in deren Mittelpunkt starke Persönlichkeiten in nicht alltäglichen Lebenssituationen stehen: Hanne Lassl hat in „Rosi, Kurt und Koni" drei funktionale Analphabeten zwei Jahre lang durch ihren Alltag begleitet (6. Mai), „Unter Blinden - Das extreme Leben des Andy Holzer" porträtiert den blinden Extrembergsteiger Andy Holzer (20. Mai), und Marcus H. Rosenmüller blickt in „Hubert von Goisern - Brenna tuat‘s schon lang" auf ein aufregendes und singuläres Künstlerleben (27. und 31. Mai).

Die cineastische Konzertreihe „Cinezone" wartet am 28. Mai mit einem speziellen Doppel auf: Im Anschluss an den neuesten Film vom Kultregisseur Tim Burton, „Big Eyes" mit Christoph Waltz und Amy Adams, ist die Salzburger Band Steaming Satellites live auf der Bühne zu erleben. Einen Liveauftritt bieten auch Tommy Ten und Amelie, die am 9. Mai eine Doppelvorstellung ihrer Zaubershow „Einfach zauberhaft" geben. Zudem wird am 29. Mai anlässlich der großen Pipilotti-Rist-Personale in der Kunsthalle Krems der erste Kinofilm der Schweizer Videokünstlerin, die Komödie „Pepperminta", gezeigt. Für die jüngsten Kinofans stehen im Mai u. a. mit „Shaun, das Schaf" aus dem Hause Aardman (3. und 10. Mai) sowie dem Familienfilm „Winnetous Sohn" (17. und 31. Mai) zwei aktuelle Kinderfilme auf dem Spielplan.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Kino im Kesselhaus unter 02732/908000 und http://www.kinoimkesselhaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung