28.04.2015 | 11:23

NÖ Landesakademie präsentiert Kurzfilm über das Talentehaus

Unter dem Motto „Ein Land fördert seine Talente"

Das NÖ Talentehaus bietet ein langfristiges, schulbegleitendes, qualitativ hochwertiges Förderprogramm. Die ersten Themenschwerpunkte sind aus dem Fachbereich MINT (= Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Konkret handelt es sich dabei um Roboterprogrammierung und Roboterkonstruktion. „Um einen guten Einblick über das Programm zu bieten, wurde nun ein Film in Form einer Projektdokumentation produziert", erklärt der Initiator des NÖ Talentehauses und Geschäftsführer der NÖ Landesakademie, Dr. Christian Milota.

Der Film, frei nach dem Motto des Landes Niederösterreich, „Ein Land fördert seine Talente", zeigt in Form eines acht-minütigen Movies, welche Möglichkeiten das Talenthaus für (hoch-)begabte Jugendliche bietet. „Der Film läuft ab sofort online auf www.talentehaus.at und ist auch in voller Länge auf N1 TV ab dem 28. April eine Woche lang zu sehen", so Milota.

Aktuell bietet das Talentehaus im Bereich MINT zwei Lehrgänge zu jeweils drei Semestern an. Zum einen die „Roboterprogrammierung" für Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren und zum anderen die „Roboterkonstruktion" für Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren. Insgesamt besuchen derzeit 30 begabte Jugendliche die Lehrgänge. Wer Interesse hat, an den neuen Lehrgängen teilzunehmen, hat bereits die Möglichkeit sich über die Homepage des NÖ Talentehauses anzumelden.

Die Aufnahmeworkshops für die nächste Runde, nämlich die „Roboterkonstruktion" für die Altersstufe 14 bis 16 Jahre, finden am 27./28. Juni und  22./23. August statt.

„Über das fachliche Wissen hinaus ist uns auch die persönlichkeitsbildende Weiterentwicklung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein besonderes Anliegen. Individuell und zielgerichtet sollen daher begabte Jugendliche nicht nur fachlich gefordert und gefördert werden, sondern parallel dazu auch psychologisch betreut und durch persönlichkeitsbildende Maßnahmen bestmöglich begleitet werden. Ziel ist es, ein individuelles, qualitativ hochwertiges und schulbegleitendes Programm anzubieten, das maßgeschneidert für die jungen Begabten genau das vermittelt, wonach sie suchen", betont Milota.

Wie wichtig für die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher die Förderung von jungen Talenten ist, sagen uns auch Zahlen, Daten und Fakten. So geht aus der Studie zur Landesentwicklung, die die NÖ Landesakademie jährlich durchführen lässt hervor, dass 95 Prozent davon überzeugt sind, dass die Begabten- und Hochbegabtenförderung für Jugendliche sehr wichtig oder wichtig ist und 94 Prozent der Meinung sind, dass diese Förderung für die künftigen Lebenschancen jedes einzelnen Jugendlichen sehr wichtig bzw. wichtig ist.

Nähere Informationen: NÖ Landesakademie, Mag. Susanne Schiller, Telefon 02742/294-17433, e-mail susanne.schiller@noe-lak.at, http://www.noe-lak.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung