27.04.2015 | 10:50

Probebetrieb für teilweise Abschaltung der Beleuchtung im Bereich der B 37 Donaubrücke Krems

Start mit heutigem Tag

Die Beleuchtungseinrichtungen an der Landesstraße B 37 im Bereich der Donaubrücke Krems sind auf Grund ihres Alters (bis zu 40 Jahre) sanierungsbedürftig. Betroffen davon sind sowohl die rund 350 Lichtmasten als auch die Beleuchtungskörper selbst. Um vor der Sanierung Rückschlüsse auf die Notwendigkeit der Beleuchtung im bestehenden Umfang zu erhalten, wird ab heute ein Probebetrieb gestartet.

Betroffen davon sind in zwei Abschnitten (400 Meter und 600 Meter Länge) alle Straßenleuchten der Landesstraße B 37 im Bereich der Donaubrücke Krems vom Knoten Krems Süd bis zur Anschlussstelle Krems Nord. Bei den Knoten Krems Süd, Krems Mitte und Krems Nord werden die Auf- und Abfahrtsrampen sowie die Verzögerungs-und Beschleunigungsstreifen weiterhin in vollem Umfang beleuchtet.

Für den Probebetrieb werden Hinweistafeln aufgestellt, welche den VerkehrsteilnehmerInnen vermitteln, dass es sich um eine bewusste Abschaltung (und keine Funktionsstörung) handelt. Sollten während des Probebetriebes Probleme auftreten, kann die Beleuchtung jederzeit wieder eingeschalten werden. Der Probebetrieb ist derzeit für die Dauer von einem Jahr vorgesehen.

Bei der anschließenden Sanierung der gesamten Beleuchtungsanlage in diesem Bereich sol-len moderne LED Leuchten zum Einsatz kommen.

Der NÖ Straßendienst ersucht alle Verkehrsteilnehmerinnen die Fahrgeschwindigkeit den gegebenen Verhältnissen anzupassen.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung