22.04.2015 | 09:52

Neuer Fördervertrag für Märchensommer Niederösterreich

Pröll: Ein bezauberndes Theatererlebnis für die gesamte Familie

Der Märchensommer Niederösterreich wird bis 2017 fortgesetzt. Das Land Niederösterreich hat dazu in der letzten Sitzung der NÖ Landesregierung auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Pröll eine Förderung für die nächsten drei Jahre von insgesamt 300.000 Euro beschlossen. „Der Märchensommer Niederösterreich ist mittlerweile ein fixer Bestandteil des Theaterkalenders in Niederösterreich und begeistert mit seinen Neuinszenierungen jedes Jahr Kinder und Eltern gleichermaßen. Zudem bietet Schloss Poysbrunn mit seinen Räumlichkeiten und dem wunderschönen Park eine besondere  Kulisse für ein bezauberndes Theatererlebnis", so Landeshauptmann Pröll.

Der Märchensommer Niederösterreich versteht sich als interaktives Wandertheater für Kinder ab 4 Jahren. Erzählt werden neu geschriebene, moderne Märchen und behandelt Themen, die für Kinder und gleichermaßen für ihre erwachsenen Begleitpersonen von Bedeutung sind. Die Interaktion mit den Kindern steht im Zentrum, wodurch sie sich aktiv am Geschehen beteiligen können. Dadurch erhalten die Stücke eine besondere Dynamik.

2015 wird der „Der Zauberer von Oz" in einer neu bearbeiteten Fassung zur Aufführung gebracht. Die Handlung wird von Kansas nach Poysbrunn verlegt. Die eigens komponierte Musik von Andreas Radovan wird in bewährter Tradition Blues, Rock und Soul zu gefälligen, kindgerechten Songs und Balladen vereinen. Die Neubearbeitung aller Märchenstoffe wird weiterhin von der Autorin Michaela Riedl-Schlosser erfolgen.

Nach dem „Zauberer von Oz/Poysbrunn", steht 2016 wiederum ein bekannter Stoff auf dem Spielplan: „Aladin und die Wunderlampe - neu erleuchtet". Im Jahr 2017 ist das Stück „Der kleine Prinz und die kleine Prinzessin - frei nach Saint Exupéry" geplant.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung