TOPMELDUNG
21.04.2015 | 17:16

LH Pröll gratuliert NV-Vorstandsdirektor Mag. Bernhard Lackner zum 50. Geburtstag

„Danke für Freundschaft und Begleitung"

Gratulierten NV-Vorstandsdirektor Mag. Bernhard Lackner (2.v.l.) zum 50. Geburtstag: Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Diözesanbischof DDr. Klaus Küng und Ök. Rat DI Josef Pleil, Präsident des Aufsichtsrates. (v.l.n.r.)
Gratulierten NV-Vorstandsdirektor Mag. Bernhard Lackner (2.v.l.) zum 50. Geburtstag: Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Diözesanbischof DDr. Klaus Küng und Ök. Rat DI Josef Pleil, Präsident des Aufsichtsrates. (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Auf Einladung der Niederösterreichischen Versicherung, wurde heute, Dienstag, der 50. Geburtstag des Vorstandsdirektors Mag. Bernhard Lackner im Foyer der NV mit zahlreichen Gästen gefeiert. Gratulationen und Glückwünsche überbrachten auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Ök. Rat DI Josef Pleil, Präsident des Aufsichtsrates der NV, Dr. Hubert Schultes, Generaldirektor der NV, und Ök. Rat Ing. Hermann Schultes, Präsident der Landwirtschaftskammer.

„Es gibt sehr enge emotionelle Verbindungen zwischen der Niederösterreichischen Versicherung und dem Land Niederösterreich", so Landeshauptmann Pröll. Er habe das Gefühl, dass die Niederösterreichische Versicherung die Familie Niederösterreich sehr gerne möge und im Herzen trage. Faktenwissen könne man sich heutzutage im Internet herunterladen, „Liebe und Emotion zu einer Institution muss man leben, erleben und pflegen", so Pröll. „Die Niederösterreichische ist ein wichtiger Partner im Sport-, Kultur- bis hin zum Sozialbereich", so Pröll. Die Versicherung sei „ein Unternehmen, das eine handfeste Spitze aufweist", das habe eine gute Tradition. Das Duo Schultes/Lackner hätte es in relativ kurzer Zeit geschafft, in die Fußstapfen von Herbert Fichta und Johannes Coreth zu treten.

Pröll bedankte sich bei Lackner „für eine sehr persönliche Freundschaft und Begleitung". Sich auszutauschen sei sehr wichtig - in der Wirtschaft wie in der Politik. Er wünschte Lackner und Schultes sowie dem Team der NV weiterhin alles Gute, denn: „Euer Erfolg ist auch unser Erfolg", so Pröll.

Vorstandsdirektor Schultes sagte, die wichtigste Eigenschaft, die Lackners und seinen Erfolg ausmache, sei, „dass wir uns sehr wohlfühlen in der Familie Niederösterreich und dass wir mit Niederösterreich verbunden sein wollen". Lackner sei einer, der sehr gut mit Menschen umgehen könne, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, mit Freunden, Kunden und Partnern, das sei ein wichtiges Asset. Schultes und Lackner verbinde „eine Partnerschaft und eine Freundschaft, die von großer Sympathie und Übereinstimmung geprägt ist".

Er sei „ein guter Verkäufer" und habe mit Vehemenz und Kraft die Neustrukturierung des Verkaufsteams vorangetrieben, so Aufsichtsrats-Präsident Pleil über Lackner. „Er hat Bodenständigkeit und Authentizität gezeigt und er hat das Herz der Menschen angesprochen", so Pleil. An vorderer Stelle seiner Arbeit stehe Qualität, an zweiter Authentizität und an dritter Regionalität. „Er ist ein glühender Niederösterreicher", so Pleil über Lackner.

„Wir haben in der Landwirtschaft Vielfalt in der Kompetenz, wir sind in allen Regionen und wir haben die besten Produkte", diese Dinge würden auch auf die Niederösterreichische Versicherung zutreffen, so Landwirtschaftskammer-Präsident Schultes. „Bernhard Lackner ist einer, der das lebt", so Schultes. „Ich bin sehr froh, dass du in unser Team gehörst. Du lebst für das Haus", dankte er Lackner für seine Arbeit.

Weiters unter den Gratulanten waren Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Landtagspräsident Ing. Hans Penz, Zweiter Landtagspräsident Mag. Johann Heuras, Diözesanbischof DDr. Klaus Küng, Landesamtsdirektor-Stellvertreter Mag. Johann Lampeitl, Landesrechnungshofdirektorin Dr. Edith Goldeband, Landespolizeidirektor Dr. Franz Prucher, Militärkommandant Brigadier Mag. Rudolf Striedinger, Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner, MSc, Rot-Kreuz-Präsident Präsident Willibald Sauer, Mag. Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, und Mag. Nikolai de Arnoldi von der HYPO Niederösterreich.

Jubilar Lackner bedankte sich „für die vielen lobenden Worte" und bezeichnete sie „als Kompliment für das Haus, für das ich arbeiten darf". „Ich bin angekommen in meiner Firma, in der Niederösterreichischen Versicherung", so Lackner.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image