01.04.2015 | 00:27

Start in die Wander-Saison 2015 in Niederösterreich

LHStv. Sobotka: „Wer reisen möchte, wer das Land erleben möchte, der geht zu Fuß"

Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka und Landesausstellungs-Geschäftsführer Kurt Farasin
Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka und Landesausstellungs-Geschäftsführer Kurt Farasin© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka und Landesausstellungs-Geschäftsführer Kurt Farasin informierten heute, Mittwoch, bei einer Pressekonferenz im Fachgeschäft „Bergsport-Scout" in St. Pölten über die Wander-Saison 2015 in Niederösterreich. Dabei wurden auch die „tut gut"-Wanderwege vorgestellt, eine Initiative, die heuer ihr zehnjähriges Bestandsjubiläum feiert und aktuell einen Schwerpunkt zur Landesausstellung „Ötscher:Reich - Die Alpen und wir" setzt.

„Wer reisen möchte, wer das Land erleben möchte, der geht zu Fuß. Die Landesausstellung ist die ideale Ergänzung zur Initiative ‚tut gut‘, weil wir den gesundheitlichen und den inhaltlichen Aspekt miteinander verbinden", so der Landeshauptmann-Stellvertreter. „Bei ‚tut gut‘ haben wir Wanderrouten für Familien zusammengestellt, die zum Ausgangspunkt zurückkommen", so Sobotka. Es sollten immer drei Routen - schwerere und leichtere -  angeboten werden, wobei eine davon auch mit dem Kinderwagen befahren werden können müsse. „Vor zehn Jahren haben wir mit drei Wanderorten gestartet, heute haben wir 45 Wanderorte in ganz Niederösterreich und 135 verschiedene Routen und 850 beschilderte Kilometer."

Es gehe darum, so Sobotka, den Leuten Tipps zur Gesundheit zu geben und die Wanderer mit interessanten Inhalten zu begleiten. Dies sei notwendig, „weil wir aus Jugendstudien wissen, dass die Bewegungsarmut evident ist", so der Landeshauptmann-Stellvertreter.  Aufgrund der gesetzten Maßnahmen zeige sich bereits eine positive Veränderung in den Kindergärten und Schulen. Überdies würden jährlich bereits 45.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die „gut tut"-Wanderwege frequentieren, führte Sobotka aus. Jeder fünfte Tourist komme wegen des Wanderns nach Niederösterreich. Über den „tut gut"-Wanderpass könne man auch wertvolle Preise gewinnen, so der Landeshauptmann-Stellvertreter.

Landesausstellungs-Geschäftsführer Farasin sagte: „‚tut gut‘ ist das heimliche Motto der Landesausstellung ‚Ötscher:Reich - Die Alpen und wir‘. Der Standort Wienerbruck ist ein Wanderzentrum und Naturparkzentrum nach neuem Zuschnitt. Hier gibt es einen Zeltplatz, Duschen, eine Freiküche, etc. Am Standort Laubenbachmühle gibt es eine Ausstellung, um die Region kennen zu lernen. Weiters beginnen in Laubenbachmühle die Wanderwege rund um den Ötscher und das Pielachtal."  

Weitere Tipps zu den „tut gut"-Wanderwegen gibt es in der Wanderbroschüre der Initiative „tut gut" oder auf der Webseite http://www.noetutgut.at/.

Nähere Informationen: Büro LHStv. Sobotka, Mag. Günther Haslauer, Telefon 0676/81 21 22 21, e-mail guenther.haslauer@noel.gv.at.   

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image