08.05.2017 | 10:27

Gemeindealpe Mitterbach startet Sommerprogramm

LR Wilfing: „Jede Menge Fun und Action“

Am 13. Mai startet die Gemeindealpe Mitterbach in eine neue Sommersaison. „Ab sofort stehen die Lifte der Gemeindealpe wieder für ihre Fahrgäste bereit. Dem ganzjährigen Motto ‚Mit’m Lift aufi, mit Schwung owa‘ entsprechend bietet sie mit ihren Mountaincarts und Monsterrollern wieder jede Menge Fun und Action. Von der Mittelstation geht es mit den Fahrzeugen über eine knapp fünf Kilometer lange Schotterstrecke bergab bis zur Talstation, wo die Carts wieder in den Lift verladen und nach oben befördert werden. Aber auch Wanderer und Naturfreunde kommen in Mitterbach voll auf ihre Kosten. Die gut markierten Wanderwege in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden erfreuen sich größter Beliebtheit. Mit dem 800 Meter langen kinderwagentauglichen Panoramarundweg im Bereich des Terzerhauses wurde eine ausgezeichnete Alternative für die weniger bergerfahrenen Gäste geschaffen“, informiert Landesrat Karl Wilfing über die vielfältigen Möglichkeiten auf der Gemeindealpe Mitterbach.

Die Sesselbahnen starten vorerst einen eingeschränkten Betrieb. „Unsere Lifte sowie die Mountaincartstrecke sind bei Schönwetter vorerst an Samstagen, Sonntagen, Feier- und Fenstertagen in der Zeit zwischen 9 und 17 Uhr in Betrieb. Ab Juni stehen sie zusätzlich auch an Donnerstagen und Freitagen zur Verfügung. Von 22. Juni bis 24. September können die Fahrgäste das Angebot der Gemeindealpe täglich nutzen. Danach läuft der Sesselbahn- und Mountaincartbetrieb wieder an Samstagen, Sonntagen, Feier- und Fenstertagen bis 29. Oktober“, erklärt dazu NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Die Angebote der Gemeindealpe Mitterbach wurden in den vergangenen Jahren ausgezeichnet angenommen. Besonders beliebt sind die Fahrten mit den Mountaincarts und Monsterrollern. In der heurigen Saison wird man daher am bewährten Programm festhalten. „Wir haben an den Fahrgastzahlen des Vorjahres gesehen, dass die eingeschlagene Richtung stimmt. Diesen erfolgreichen Weg wollen wir weitergehen und die Angebote auf der Gemeindealpe kontinuierlich weiterentwickeln“, so Wilfing.

Nähere Informationen: Büro LR Wilfing, Florian Liehr, Telefon 02742-9005/12324, E-Mail florian.liehr@noel.gv.at, NÖVOG, MMag. Martin Prikoszovich, Telefon 02742/36 09 90-13, E-Mail noevog.presse@noevog.at, www.noevog.at, www.gemeindealpe.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA

Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung