Leitfaden zur Genehmigung von Biomasseheizungsanlagen

Klimaschutz und Luftreinhaltung sind zwei umweltpolitische Ziele, die in vielen Sektoren und Bereichen mit den gleichen Maßnahmen zu erreichen sind, in einigen aber durchaus kontroversiell diskutiert werden können.

So kann das Erreichen des klimapolitischen Ziels der Einsparung von CO2 durch vermehrten Einsatz von Biomasse als Brennstoff bei Heizungsanlagen durchaus unerwünschte höhere Immissionen von Feinstaub und Stickoxiden verursachen.

Diese Problematik zeigt sich besonders deutlich bei behördlichen Bewilligungen für derartige Anlagen, die je nach anzuwendendem Gesetz nur einen Aspekt berücksichtigen (dürfen). Dadurch entstanden in der Vergangenheit vereinzelt Konflikte.

Mit dem in nachfolgenden Downloadbereich verfügbaren Leitfaden wird versucht, zum einen das Verständnis aller Beteiligten in Bezug auf die Problematik Klimaschutz versus Luftreinhaltung zu erweitern und zum andern werden konkrete Anleitungen/Hilfestellungen gegeben.

Ziel dieses Leitfadens ist es, die Verfahren für alle leichter und schneller durchführbar zu machen und einen transparenten und einheitlichen Vollzug in Niederosterreich zu ermöglichen.

Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes für Energiefragen

Amt der NÖ Landesregierung
Abt. Umwelt- und Energiewirtschaft, Sachgebiet Energie und Klima
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru3-ek@noel.gv.at 
Tel: 02742/9005-14790
Fax: 02742/9005-14940
Letzte Änderung dieser Seite: 9.5.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung