06.06.2017 | 10:19

Edler Tropfen aus der Wachau bei Salzburger Festspielen

Pernkopf: Exzellente Auslage für die exzellente Qualität des niederösterreichischen Weines

Im Bild von links nach rechts: Thomas Schmelz, Bianca Schmelz und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf
Im Bild von links nach rechts: Thomas Schmelz, Bianca Schmelz und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf© NLK FilzwieserDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Die Familie Schmelz aus Joching in der Wachau liefert den heurigen Salzburger Festspielwein. Mit dem Grünen Veltliner Federspiel 2016 gewann der „So schmeckt NÖ“-Partnerbetrieb heuer die Jurywertung für den Salzburger Festspielwein.

„Tagtäglich produzieren unsere Bäuerinnen und Bauern beste regionale Schmankerln und Spezialitäten. In Niederösterreich verfügen wir über eine breite Produktpalette an frischen, gesunden und saisonal produzierten Lebensmitteln. Künftig geht der Trend stark in Richtung Nischenprodukte, Qualität, Herkunftskennzeichnung und Markenproduktion“, so LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf. „Gerade im Bereich der Weinwirtschaft haben wir hier enormes Potential. Zu Recht können wir stolz auf unsere Landwirtinnen und Landwirte sein“, freut sich Pernkopf.

„Seit 1979 wird unser Weingut als Familienbetrieb geführt. Auch wenn wir mit der Zeit gehen, ist unsere Philosophie auf traditionellen Werten aufgebaut: Wir leben die Leidenschaft für die Natur und den Wein, die Sorgfalt bei unserer Arbeit sowie den Respekt gegenüber dem für uns so wertvollen Boden“, so die Juniorchefs Bianca und Thomas Schmelz.

Als Vereinigung von Wachauer Winzern wurde 1983 die Vinea Wachau gegründet. In deren Codex ist die naturbelassene Weinproduktion, gesicherte Herkunft und strikte Selbstkontrolle verankert. Der Familienbetrieb Schmelz ist bereits seit der Gründung Mitglied und legt besonderen Wert auf die Pflege der Wachauer Weinkultur. „Hinter diesem Erfolg der Familie Schmelz steckt echte Hingabe und Leidenschaft für den Beruf, und das schmeckt man auch“, zeigt sich Mag. (FH) Christina Mutenthaler, Leiterin der Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“, begeistert.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-12704, E-Mail lhstv.pernkopf@noel.gv.at, bzw. Energie- und Umweltagentur NÖ, Michael Strasser, Telefon 02742/219 19-333, E-Mail michael.strasser@enu.at, www.enu.at, www.schmelzweine.at, www.soschmecktnoe.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter

Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image