03.07.2017 | 14:40

Die ersten sechs Juli-Premieren beim Theaterfest Niederösterreich

Haag, Melk, Retz, Weitra, Klosterneuburg und Asparn an der Zaya

Den Beginn des dichten Juli-Premierenreigens beim Theaterfest Niederösterreich macht am Mittwoch, 5. Juli, der Theatersommer Haag mit der Uraufführung von „Don Quijote“ von Nicolaus Hagg nach Miguel de Cervantes; Beginn ist um 20 Uhr. Neben dem neuen Intendanten Christian Dolezal in der Titelrolle sind dabei auch Thomas Mraz, Magdalena Kronschläger, Erwin Ebenbauer, Pilar Aguilera u. a. zu sehen (Regie: Stephanie Mohr). Gespielt wird am Hauptplatz von Stadt Haag bis 12. August, jeweils Mittwoch bis Samstag (außer 6. und 15. Juli) ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theatersommer Haag unter 07434/446 00-0, e-mail reservierung@theatersommer.at und www.theatersommer.at.

Das Festival Retz präsentiert am Donnerstag, 6. Juli, ab 19.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Stephan die Premiere der Uraufführung der Kirchenoper „Judas“ von Christoph Ehrenfellner. Regie führt Monika Steiner, die musikalische Leitung liegt in den Händen von Andreas Schüller; es singen u. a. Günter Haumer, Ursula Langmayr, Sandra Trattnigg, Stephen Chaundy und Meinhardt Möbius. Folgetermine: 9., 14., 16., 21. und 23. Juli jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Festival Retz unter 02942/2223-52, e-mail office@festivalretz.at und www.festivalretz.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 6. Juli, feiert bei den Sommerspielen Melk „Birdland – Das Glück is a Vogerl“ von Andy Hallwaxx, Gerald Huber und Philipp Tröstl Premiere; Beginn in der Wachauarena ist um 20.15 Uhr. Die im Reich der schrägen Vögel angesiedelte Musikrevue umfasst Songs aus sechs Jahrzehnten Popgeschichte (Regie: Josef Maria Krasanovsky). Folgetermine: 8., 11., 12., 13., 19., 21., 22., 26., 27. und 30. Juli sowie 1., 2., 4., 10., 11., 12. und 14. August jeweils ab 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Ab Freitag, 7. Juli, zeigt das Festival Schloss Weitra die musikalische Komödie „Rosen in Tirol“ von Peter Hofbauer mit Musik von Johnny Bertl und Manfred Schweng; Beginn im Schlosshof ist um 19.30 Uhr. In Schwung gehalten wird das turbulente Liebeskarussell in einem Tiroler Nobelhotel u. a. von Caroline Vasicek, Hubert Wolf und Stephanie Fürstenberg (Regie: Andy Hallwaxx, musikalische Leitung: Florian Schäfer). Gespielt wird bis 6. August, jeweils Freitag ab 19.30 Uhr, Samstag ab 15 und 19.30 Uhr sowie Sonntag ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Gästeinformation Weitra unter 0664/515 09 86, e-mail festival@schloss-weitra.at und www.schloss-weitra.at.

Eine turbulente Verwechslungskomödie vor erotischem Hintergrund hat die operklosterneuburg mit Gioachino Rossinis „Le Comte Ory – Der liebestolle Graf“ heuer auf dem Spielplan. Premiere im Kaiserhof des Stiftes Klosterneuburg ist am Samstag, 8. Juli, ab 20.30 Uhr; unter der musikalischen Leitung von Christoph Campestrini singen Daniela Fally, Margarita Gritskova, Carole Wilson, Iurie Ciobanu, Martin Achrainer u. a. (Regie: Francois de Carpentries). Folgevorstellungen: 11., 13., 15., 19., 21., 25., 27. und 29. Juli sowie 2. und 4. August bzw. als Oper für Kinder in einer gekürzten Vorstellung am Sonntag, 23. Juli, ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Klosterneuburg unter 02243/444-424, e-mail karten@operklosterneuburg.at und www.operklosterneuburg.at.

Schließlich geht es auch im Filmhof Wein4tel in Asparn an der Zaya heuer um Liebeswirren, wenn am Dienstag, 11. Juli, ab 20 Uhr Neils Simons Komodie „California Suite“ mit Eva Maria Marold, Intendant Michael Rosenberg, Vicki Schubert, Stephan Koch u. a. in einer Inszenierung von Vicki Schubert Premiere feiert. Gespielt wird im Filmhof Wein4tel bis 19. August, jeweils Freitag und Samstag sowie zusätzlich am Donnerstag, 27. Juli, ab 20 Uhr bzw. am Sonntag, 13. August, ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Filmhof Wein4tel unter 0664/506 69 49, e-mail info@filmhof.at und www.filmhof.at.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01/960 96-111 und im Internet unter www.theaterfest-noe.at, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung