Sanierung der Kapelle auf Schloss Merkenstein bei Bad Vöslau

Bauherren: Mariela Lampelmayer und Peter Wiesinger
Planer: t-hoch-n Ziviltechniker GmbH, Wien

Vorbildliches Bauen in NÖ
Preisträger 2015

Der Wiederaufbau der fast zu Gänze zerstörten Kapelle erfolgt zwar denkmalkonform, aber auch unter Einsatz neuer architektonischer Gestaltungselemente. So wird der Innenraum mit einem verglasten Dachgiebel und Fensterflächen aus bunten Murano Mosaiksteinen belichtet und atmosphärisch gehoben.

Die Möblierung erfolgt mit schlichten Holzbänken, die sich in ihrer Wirkung deutlich zurücknehmen. Das Ergebnis dieser Sanierung aus einer Symbiose von Alt und Neu, glanzvoll und pur, ist ein würdevoller und spiritueller Raum, der zum mentalen Identifikationspunkt der Parkanlage geworden ist.

   

Ihre Kontaktstelle des Landes für Vorbildliches Bauen in NÖ

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung allgemeiner Baudienst
Landhausplatz 1, Haus 13 3109 St. Pölten E-Mail: alexander.grinzinger@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-16223
Fax: 02742/9005-14670
Letzte Änderung dieser Seite: 13.2.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung