29.09.2017 | 13:25

Bauarbeiten für Ausbau der Kreuzung B 25 / L 92 und den Radweg im Bereich Maut in Gaming abgeschlossen

Land Niederösterreich investierte hier 225.000 Euro

Im Gemeindegebiet von Gaming im Bereich der Kreuzung der B 25 mit der L 92 wurde eine Fahrbahn- und Brückensanierung durchgeführt. Im Zuge dieser Baumaßnahmen wurde parallel zur Landesstraße B 25 ein Geh- und Radweg inklusive Querungshilfe (Mittelinsel) zur Erhöhung der Verkehrssicherheit errichtet.

Die Fahrbahnen der Landesstraße B 25 von Kilometer 35,8 bis Kilometer 36,2 und der L 92 von Kilometer 35,7 bis Kilometer 36 im Gemeindegebiet Gaming wiesen in Anbetracht der auftretenden Verkehrslasten (DTV ca. 6.000 Fahrzeuge / 24 Stunden) und auf Grund des Alters entsprechende Fahrbahnschäden auf. Außerdem gibt es zwischen Gaming und Kienberg keinen Radweg. Aus diesen Gründen haben sich das Land Niederösterreich und die Marktgemeinde Gaming zu einer Optimierung der Kreuzung der B 25 mit der L 92 und Sanierung der Landesstraßen B 25 und L 92 auf einer Gesamtlänge von rund 700 Metern sowie zur Errichtung eines Radweges entschlossen.

Mit den Arbeiten für die Brückensanierung (Abdichtung, Randbalkeninstandsetzung und neues Geländer) über den Pockaubach im Zuge der B 25 und einer Sanierung der Oberflächenentwässerung im Kreuzungsbereich wurde im Mai 2017 begonnen. Der bituminöse Aufbau der Landesstraßen B 25 und L 92 wurde im Bereich der Kreuzung auf einer Länge von rund 700 Metern abgefräst und teilweise zweilagig neu hergestellt. Die Entwässerungseinrichtungen wurden im Zuge der Baumaßnahmen ebenfalls neu hergestellt. Die Fahrbahnbreite wurde entsprechend dem heutigen Verkehrsstandard ausgeführt. Im Zuge der Baumaßnahmen wurde für die Marktgemeinde Gaming der „erste“ von drei geplanten Radwegabschnitten samt Querungshilfe hergestellt. Der zweite und dritte Abschnitt sind für die Jahre 2018 und 2019 geplant. Auch das Lichtwellenleiternetz wurde erweitert.

Die Bauarbeiten führte die Straßenmeisterei Gaming in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region aus. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 265.000 Euro, wovon rund 225.000 Euro vom Land Niederösterreich und rund 40.000 Euro von der Marktgemeinde Gaming getragen werden.

Nähere Informationen: NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Mobil 0676/812-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung