08.06.2017 | 11:06

Ausstellungen, Museen, Kunst im öffentlichen Raum

Von Franz Kaindl in St. Pölten bis zu Erich Steininger und Walter Vopava in Kirchbach

Morgen, Freitag, 9. Juni, wird um 18 Uhr im NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst in St. Pölten die Ausstellung „Farbsinnen – Sinnfarben“ des 1932 in Brand-Laaben geborenen Malers Franz Kaindl eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 19. August; Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst unter 02742/35 33 36, e-mail noedok@aon.at, www.noedok.at und www.kunstnet.at/noedok.

In Erinnerung an das Ehrenmitglied des Mödlinger Künstlerbundes und aus Anlass seines 95. Geburtstages wird in der Kunststation Mödling die Schau „In memoriam Franz Milan Wirth“ gezeigt, die morgen, Freitag, 9. Juni, um 19 Uhr eröffnet wird. Zu sehen sind die Arbeiten und Erinnerungsstücke aus privaten Sammlungen am 11. und 18. Juni jeweils von 15 bis 18 Uhr sowie nach Terminvereinbarung. Nähere Informationen unter 0676/5008507, e-mail info@mkb.at und www.mkb.at.

Ebenfalls morgen, Freitag, 9. Juni, wird um 19 Uhr in der Bibliotheksgalerie des Museums Krems eine Ausstellung mit einer Auswahl großformatiger Fotos aus dem Bildband „Krems schafft Zukunft“ des Kulturhistorikers Franz Schönfellner und des Fotografen Manuel Tauber-Romieri eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 11. August; Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 18 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter 02732/801-572, e-mail museum@krems.gv.at und www.museumkrems.at.

Morgen, Freitag, 9., und am Samstag, 10. Juni, finden im MAMUZ Museum Mistelbach jeweils von 10 bis 18 Uhr die „Tage der Niederösterreichischen Landesarchäologie“ statt. Die Veranstaltung, bei der die archäologischen Forschungsergebnisse von Grabungen in Niederösterreich des letzten Jahres präsentiert werden, steht heuer ganz im Zeichen von Dr. Ernst Lauermann, dem wissenschaftlichen Leiter des MAMUZ, der mit Ende des Jahres in den Ruhestand tritt. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02572/20719, e-mail anmeldung@mamuz.at und www.mamuz.at.

Am Samstag, 10. Juni, wird um 18 Uhr im „kunstraumarcade“ in Mödling eine Ausstellung der internationalen Künstlergruppe GetbergSchule eröffnet, deren Mitglieder - Herman Lohe (Schweden), Klaus Joachim Keller (Deutschland), Olof Ahlström (Schweden) und Stephan Hafner (Österreich) – allesamt im Feld zwischen bildender Kunst, Musik und Natur arbeiten. Ausstellungsdauer: bis 8. Juli; Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 15 Uhr sowie nach telefonischer Voranmeldung. Nähere Informationen beim „kunstraumarcade“ Mödling unter 02236/860457 und 0664/7675143, e-mail arcade@artprint.at und www.kunstraumarcade.at.

Am Samstag, 10. Juni, lädt auch der TANK 203.3040.AT in Neulengbach zur Vernissage der Ausstellung „Strategische Komplemente IV“ mit Werken von Birgit Zinner und Michael Kos; Beginn ist um 17 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 25. Juni; nähere Informationen unter 02772/54520 und http://203.3040.at/str.html.

Im Museum Niederösterreich in St. Pölten geht das Rahmenprogramm zur aktuellen Natursonderausstellung in die nächste Runde: Am Sonntag, 11. Juni, führen die Kuratoren Dr. Christa Hammerl und DI Peter Melichar ab 11 Uhr durch die Ausstellung „Gewaltig! Extreme Naturereignisse“. Anmeldungen unter 02742/908090-998; nähere Informationen beim Museum Niederösterreich unter 02742/9208090-0, e-mail info@museumnoe.at und www.museumnoe.at.

Im Museumsdorf Niedersulz steht der Vatertag, Sonntag, 11. Juni, ganz im Zeichen der Kinder, wenn ein großes Kinder- und Spielefest von 10 bis 17 Uhr dazu einlädt, Kinderspiele von anno dazumal wiederzuentdecken, sich an Mitmach-Stationen beim Butterstampfen etc. zu beteiligen, ein Preview des Poysbrunner Märchensommers zu genießen oder im Lebenden Bauernhof Tiere zu streicheln. Am Donnerstag, 15. Juni, zu Fronleichnam, vermittelt dann die Reihe „Alltag im Dorf – Wie war das damals?“ ab 13 Uhr Wissenswertes zu den Themen „Kirchliches in der Georgskapelle und der Privatsammlung Geissler", „Geschichten aus Kleiderkasten und Kommode“ und „Beim Schuster“. Am Sonntag, 18. Juni, steht dann nach den Themenbereichen „Waschtag – mit Waschrumpel und Aschenlauge“ sowie „Rad und Kufe“ (ab 13 Uhr) auch eine Betty-Bernstein-Familienführung durch das Museumsdorf auf dem Programm (ab 15 Uhr). Nähere Informationen beim Museumsdorf Niedersulz unter 02534/333, e-mail info@museumsdorf.at und www.museumsdorf.at.

Der armenische Künstler Hrachya Vardanyan arbeitet derzeit im Töpperschloss Neubruck als „Artist in Residence“; ab Mittwoch, 14. Juni, zeigt er nun seine Werke. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr und wird von der Gruppe Armenian Spirit und der armenischen Sängerin Rita Movsessian-Garlock musikalisch umrahmt. Zu sehen sind die Bilder von Hrachya Vardanyan bis 25. Juni, jeweils von Donnerstag bis Sonntag zwischen 14 und 20 Uhr. Nähere Informationen bei der Eisenstraße Niederösterreich unter 07482/20440, e-mail presse@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info.

Ein Stück Russland in bewegten Akten und Tanzbildern präsentiert Julija Schneider unter dem Titel „Schwanensee" ab Freitag, 16. Juni, in der ArtGalerie „Komm & Schau“ in Mödling; eröffnet wird um 19 Uhr. Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 12 Uhr; nähere Informationen unter 0664/1504280 und e-mail office@eineartgalerie.at.

Ebenfalls am Freitag, 16. Juni, wird um 16 Uhr bei der Wachauarena Melk das temporäre Kunstprojekt „Du oder ich? Collective Soul. Ethik des Miteinanders“ mit Arbeiten von Cäcilia Brown, Marc-Alexandre Dumoulin, Baptiste Elbaz, Libidiunga Cardoso, Caetano Carvalho, Massares, Female Obsession, Daniel Lie, Kadija de Paula, Chico Togni, Jianan Qu, Đejmi Hadrović, Giovanna Graziosi Casimiro, Lina Albrikienė, Dante Buu, Olson Lamaj, Taro Meissner und dem Team Olymp eröffnet. Das von Ursula Maria Probst kuratierte Projekt soll über die Sommermonate das Kulturangebot der Stadt bereichern und zur Auseinandersetzung und Diskussion über Themen wie Selbstbestimmung, Respekt und Humanismus einladen. Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung / Abteilung Kunst und Kultur unter 02742/9005-13245, Katrina Petter, e-mail katrina.petter@noel.gv.at bzw. publicart@noel.gv.at und www.publicart.at.

Schließlich eröffnet Landesrätin Mag. Barbara Schwarz am Samstag, 17. Juni, um 15.30 Uhr im Grafikkabinett Erich Steininger in Kirchbach / Rappottenstein eine Ausstellung mit aktuellen Gemälden von Walter Vopava sowie druckgrafischen Arbeiten mit dem Schwerpunkt Kaltnadelradierung von Erich Steininger. Ausstellungsdauer: bis 31. August; Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung. Nähere Informationen unter 0676/7169017 bzw. bei der Marktgemeinde Rappottenstein unter 02828/8236, e-mail gemeinde@rappottenstein.at und www.rappottenstein.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung